Zum Hauptinhalt springen

Schulklassen in QuarantäneCorona in der Schule:
Das sind die neusten Zahlen

170 Schülerinnen und Schüler an der Volksschule und 138 an Gymis und Berufsschulen dürfen aktuell nicht in die Schule.

Erster Schultag hinter Masken: Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Freudenberg in Zürich an der Eröffnungsfeier vom vergangenen 17. August.
Erster Schultag hinter Masken: Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Freudenberg in Zürich an der Eröffnungsfeier vom vergangenen 17. August.
Foto: Alexandra Wey (Keystone)

Sechs Klassen an der Zürcher Volksschule und die Kinder eines Hortes: Sie alle befinden sich derzeit Corona-bedingt in Quarantäne. Betroffen sind rund 170 Schülerinnen und Schüler und 26 Lehr- oder Betreuungspersonen, wie Matthias Schweizer, stellvertretender Chef des Volksschulamtes, auf Anfrage sagt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.