Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Hobby-Traderinnen erzählen«Ich habe letztes Jahr ein Plus von 20’000 Franken geschafft»

Corona verhilft dem Online-Aktienhandel in der Schweiz zu einem Boom. Wir haben mit zwei Traderinnen und einem Forscher gesprochen, welche Strategien Erfolg versprechen.

Immer mehr Privatleute handeln direkt über das Internet mit Aktien, Optionen und mehr.
Immer mehr Privatleute handeln direkt über das Internet mit Aktien, Optionen und mehr.
Bild: Getty Images

«Nervenkitzel», sagt die eine. «Reich werden», die andere. Esther und Daria sitzen an Darias Esstisch und trinken Tee. Die beiden Frauen aus der Region Basel haben sich vor sechs Monaten in einem Forum kennen gelernt. Dort tauschen sie sich mit anderen Menschen aus, die dasselbe Hobby teilen: das private Trading. Das heisst, sie handeln über eine Onlineplattform unter anderem mit Aktien. Die Digitalisierung hat dies für eine breite Masse erschwinglich gemacht. Verschiedene Plattformen bieten die Möglichkeit, ein Konto zu eröffnen und darüber dann die Geschäfte abzuwickeln.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.