Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich nehme die Schattenseiten in Kauf»

Pro Saison 90 Mal den Klassiker des Balletts tanzen. Nicht nur für die Ballerina eine Herausforderung.

Die Welt des Balletts feiert ein Revival in Fernsehserien wie «Flesh and Bone» oder «Breaking Pointe». Erkennen Sie sich in diesen fiktiven Geschichten wieder?

Aber Spitzenrollen sind rar, die Zahl ambitionierter Ballerinas ist gross. Da muss doch der Umgang ein rauer sein.

Seit zehn Jahren verkörpern Sie die Märchenrollen des weissen und schwarzen Schwans. Routine oder noch immer Leidenschaft?

Im Thriller «Black Swan» spielt Natalie Portman diese Doppelrolle: den unschuldigen weissen als auch den dämonischen schwarzen Schwan. Wie erleben Sie selbst diese Verwandlung?

Hand aufs Herz: Mit welchem Schwan können Sie sich stärker identifizieren?

Wann haben Sie beschlossen, Ballerina zu werden?

Tänzerin zu werden, bedeutet harte Arbeit bereits als Kind. Inwiefern war Ihre Kindheit anders als die Ihrer Freundinnen?

In Russland gibt es die besten Ballettschulen, wo Mädchen und Buben bereits im Alter von neun Jahren gedrillt werden. Wie muss man sich das russische System vorstellen?

Sie zwingen Ihrem Körper immer noch täglich perfekte Haltungen auf. In welchen Momenten ist Tanzen für Sie eine Tortur?

Ist es wirklich so einfach?

Zum Beispiel nicht viel essen zu dürfen?

Eine Ballettkarriere ist ein harter Weg mit kurzem Höhepunkt. Sie sind jetzt 28 Jahre alt. Wovon träumen Sie nach dem Ende Ihrer aktiven Bühnenkarriere?

Wenn das Leben ein Ballett wäre, welche Rolle würden Sie darin spielen?

tipp