Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich suchte einen Dinosaurier»

«Ohne Humor wäre dieser Film furchtbar kitschig, selbstgefällig und prätentiös»: Ildikó Enyedi.

Sie erzählen von einer Frau und einem Mann, die beide denselben Traum haben – von einem Hirsch und seiner Hirschkuh. Wie haben Sie die Naturaufnahmen hinbekommen?

Dann ist es ja ganz ähnlich wie mit den menschlichen Hauptdarstellern.

So hat nun Géza Morcsányi sein Schauspieldebüt mit über sechzig. Wie kamen Sie zu ihm?

Bei der weiblichen Hauptrolle dauerte die Suche viel länger. Wieso haben Sie sich am Ende für Alexandra Borbély entschieden?

On Body and Soul