Zum Hauptinhalt springen

Psychologie und MoralIch und mein Heiligenschein

Alle möchten sich selbst gern als moralisch gut sehen. Doch warum vergleichen wir uns lieber mit fehlbareren Menschen – anstatt uns von Vorbildern inspirieren zu lassen?

Sich selbst als moralisch guter Mensch zu sehen, ist jedem immens wichtig.
Sich selbst als moralisch guter Mensch zu sehen, ist jedem immens wichtig.
Foto: Getty Images

Ein Veganer am Tisch versetzt alle Anwesenden in Aufruhr. Selbst wenn der menschliche Herbivore in stiller Begeisterung den Teller leer futtert und dabei über Themen spricht, die nichts mit dem Verzehr toter Tiere zu tun haben, übt seine blosse Präsenz Druck aus.

Garantiert beginnt nun jemand, über den eigenen Wurst- oder Schnitzelkonsum zu sprechen. Dieser jemand wird darauf hinweisen, dass er ja heute deutlich weniger und viel bewusster Fleisch esse als früher. Ja, und wenn, dann kaufe er natürlich beim Bio-Metzger, der zu jedem Kotelett eine glückliche Tierbiografie erzählen kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.