Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich verdiene mein Geld mit Schwarzsein»

Sie sagts nicht durch die Blume: Slam-Poetin Fatima Moumouni.

Sie sind eine Frau, Muslimin und dunkelhäutig. Ein ganz schön hartes Los in unserer Gesellschaft, oder?

Sie kommen aus Deutschland und leben in Zürich. Bietet das zusätzliche Angriffsfläche?

Woher kommt Ihr Selbstbewusstsein, auf Bühnen zu slammen, zu rappen und zu moderieren?

Erleben Sie Rassismus im Alltag?

Zum Beispiel?

«Es ist sehr interessant, Wege zu finden, um das Thema Rassismus zu vermitteln.»

Fatima Moumouni

Gibt es eine korrekte Sprache?

Haben Sie sich schon mal überlegt, das Thema Rassismus wem anderen zu überlassen?

In Ihrem Talk geht es um das Ende der Sicherheit. Sind Sie für das Ende der Sicherheit?

Wie meinen Sie das?