Zum Hauptinhalt springen

«Ich wollte einfach spielen»

Der dreifache Torschütze Xherdan Shaqiri lobte die Mannschaft, und bei der Schweiz waren alle zufrieden. Alle – bis auf einen.

Er schiesst die Schweiz in den WM-Achtelfinal: Shaqiri nach dem Abpfiff des Spiels gegen Honduras.
Er schiesst die Schweiz in den WM-Achtelfinal: Shaqiri nach dem Abpfiff des Spiels gegen Honduras.
Keystone
Die Schweizer Nationalmannschaft bezwingt Honduras am Mittwochabend.
Die Schweizer Nationalmannschaft bezwingt Honduras am Mittwochabend.
Keystone
Ordnung muss sein: Honduranische Fans bei der Sicherheitskontrolle.
Ordnung muss sein: Honduranische Fans bei der Sicherheitskontrolle.
Keystone
1 / 22

Honduras 3:0 besiegt, Achtelfinal gegen Argentinien und den Kritikern eine Antwort gegeben. Es waren alle erleichtert und zufrieden nach dem Match in Manaus. Alle? Nein. Einer nicht. Mario Gavranovic. Der FCZ-Stürmer, an der WM noch ohne Einsatzminute, stürmte im Stadionbauch wütend an den Journalisten vorbei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.