Zum Hauptinhalt springen

Kochbuch «Anyone Can Cook»Idiotensichere Rezepte

Die deutschsprachige Koch-App «Kitchen Stories» hat stolze 4 Millionen Nutzer. Funktioniert sie auch in gedruckter Form?

Rotkohlsteaks mit Ricotta und Haselnuss-Gremolata.
Rotkohlsteaks mit Ricotta und Haselnuss-Gremolata.
Foto: PD

Um was gehts?

«Kitchen Stories», gegründet 2014, ist eine beliebte Internet-Plattform. Sie bietet einfache, nachkochbare Rezepte, die teilweise mit Step-by-step-Bilderklärungen, teilweise mit Videos ergänzt werden. Aber auch schräge Artikel werden via App an Mann und Frau gebracht jüngst etwa eine Liste mit 11 ausgefallenen Chips-Aromen, darunter Gurke oder Spiegelei. Schon lange wollten die Erfinderinnen von «Kitchen Stories» ein richtiges Kochbuch machen, in dem man «die Favoriten mit Eselsohren versieht», wie sie schreiben. «Anyone Can Cook» heisst nun das Resultat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.