Zum Hauptinhalt springen

Kopf des TagesEine für alle

Die Tech-Managerin Kirsten Wolberg hat in der Wirtschaft Karriere gemacht. Nun will sie ein Vorbild für Frauen sein – vor allem, weil sie selbst keines hatte.

Für ihre Karriere im harten Technologiesektor musste sie Härte ablegen: Kirsten Wolberg
Für ihre Karriere im harten Technologiesektor musste sie Härte ablegen: Kirsten Wolberg
Foto: pd

Es ist nicht für jede Frau in der Wirtschaft leicht, als «Frau in der Wirtschaft» gesehen zu werden - als eine, die es geschafft hat. Denn wenn es normal sein soll, dass Frauen erfolgreich sind im Management, sollte es auch kein Gesprächsthema mehr sein, oder? Kirsten Wolberg sieht das anders.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.