Zum Hauptinhalt springen

Porträt einer AutorinIhre Nonna kämpfte gegen Mussolini und für Tito

Die Romancière Zora del Buono in ihrer Heimatstadt Zürich. In ihrer Wahlheimat Berlin sei jetzt alles «unfassbar dreckig».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.