Zum Hauptinhalt springen

Krimi der WocheIllegaler Schnapsbrenner jagt einäugigen Mörder

Der US-Autor Taylor Brown schreibt in «Maybelline» über brutale Geschäfte in den Bergen von North Carolina. Das ist stimmungsvoll und überraschend.

Viel Schnaps, wilde Verfolgungsjagden und ein Mord, den es aufzuklären gilt. Das erwartet einen im Krimi von Taylor Brown.
Viel Schnaps, wilde Verfolgungsjagden und ein Mord, den es aufzuklären gilt. Das erwartet einen im Krimi von Taylor Brown.
Foto: Getty Images, iStockphoto

Der erste Satz

Der Wagen setzte sich im Morgengrauen in Bewegung.

Das Buch

Mit einem halben Bein weniger ist Rory Docherty aus dem Koreakrieg in die Berge von North Carolina zurückgekehrt. Er ist Anfang 20 und lebt wieder bei seiner Grossmutter, bei der er aufgewachsen ist. Die Menschen am Howl Mountain leben vom Schwarzbrennen. Rory liefert mit seinem 1940er Ford Coupé, das mit einem leistungsstarken Krankenwagenmotor aufgemotzt ist, den illegalen Whisky an Bars und Bordelle im Tal. Verfolger auf den Landstrassen, ob Staatsmacht oder Konkurrenten, hängt er locker ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.