Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Im Mittelalter hätte es eine Hexenjagd gegeben»

Nathalie K. nahm sich im Bezirksgefängnis Zürich das Leben.
1 / 6

Nach dem Tötungsdelikt von Flaach zeigt sich einmal mehr: Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden (Kesb) stehen am Pranger und nicht die geständige Mutter der beiden getöteten Kinder. Warum reagieren viele Menschen so?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin