Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Referendum gegen Covid-19-GesetzImpfkritiker schiessen gegen neuen Corona-Schutz

Die Hoffnung aus der Nadel: Gegen Covid-19 soll bald eine wirksame Impfung vorliegen.

Gentherapien funktionieren anders

88 Kommentare
Sortieren nach:
    Boris Güttinger

    Bei den Impfstoffen gibt es solche die bereits seit langem im Einsatz sind wie beispielsweise inaktivierte Impfstoffe oder abgeschwächte Lebendimpfstoffe oder passive Impfungen. Sie sind seit Jahrzehnten im Einsatz. Bitte korrigieren Sie mich, wenn ich falsch liege. Für Corona gibt es heute weiter ganz neue Technologien, die mittels Gentechnik im Labor hergestellt werden. Sie sind neu und man hat keinerlei Langzeiterfahrungen. Richtig? Beim BioNTech Impfstoff handelt es sich gemäss infovac um eine mRNA des Corona Virus, hergestellt mit einer Technologie, die noch nie am Menschen eingesetzt wurde und für diese folglich keine Spät- oder Langzeitfolgen bekannt sind. Wenn ich das richtig interpretiere frage ich Sie rein interessehalber: Wer hier will sich mit einem Impfstoff impfen lassen, deren Langzeitfolgen völlig unerforscht sind?