Zum Hauptinhalt springen

Brauchefin in WädenswilIn der Brauerei hat sie das Sagen

Beim Wädi-Bräu gibt Stephanie Schwarzmüller den Ton an. So läuft es ihr als Frau in einem vermeintlichen Männerberuf.

Stephanie Schwarzmüller leitet die Brauerei des Wädi-Bräu.
Stephanie Schwarzmüller leitet die Brauerei des Wädi-Bräu.
Foto: Patrick Gutenberg

Es ist eng und laut in der kleinen Wädenswiler Braustube im Einkaufszentrum. Morgens um acht leert Stephanie Schwarzmüller säckeweise Malzschrot in das heisse Wasser in der Maisch- und Würzepfanne. Scheinbar mühelos hebt sie die 25-Kilo-Säcke in die Höhe. So schnell kommt sie nicht ins Schwitzen, denn für die 27-Jährige ist das Alltag. Sie ist die Chefbrauerin der Wädi-Brau-Huus AG.

Wasser, Hopfen, Malz und Hefe mehr braucht es nicht für ein Bier. Doch der Prozess dauert Stunden. Sie sei froh, wenn sie den Arbeitstag um 20 Uhr beenden könne, sagt Schwarzmüller. Statt zurücklehnen und warten muss tagsüber geputzt werden. Das Putzen sei ein grosser Teil der Arbeit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.