Zum Hauptinhalt springen

Corona in SüdafrikaNette Worte für Weisse, Metallgitter für Schwarze

Die Corona-Krise trifft die arme Bevölkerung in Kapstadt viel stärker als die Reichen. Das erinnert an die HIV-Epidemie: «Das Misstrauen ist wieder da», sagt die Gesundheitsministerin.

Strenge Massnahmen: Hunderte von Obdachlosen werden in einem umzäunten Gebiet in Kapstadt festgehalten.
Strenge Massnahmen: Hunderte von Obdachlosen werden in einem umzäunten Gebiet in Kapstadt festgehalten.
KEYSTONE

Nomafrench Mbombo sagt, es sei wieder so wie damals, als sich HIV in Südafrika so rasant verbreitete. «Das Misstrauen ist wieder da, die Angst vor dem Stigma.» Die Frau trägt eine Fleecejacke mit dem Logo des Rettungsdienstes, am Reissverschluss ihrer Jacke hängt eine kleine Flasche Desinfektionsspray.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.