Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neue Studie der UBSIn Zürich besteht das Risiko einer Immobilien-Blase

Sechs Prozent mehr als noch vor einem Jahr kostet Wohneigentum in Zürich. Das sagt ein neuer UBS-Report.

«Jeder Boom kommt an Grenzen»

Matthias Holzhey, UBS

Nachfrage dürfte sich in Peripherie verlagern

Auch in München und Frankfurt besteht ein Blasen-Risiko

SDA

53 Kommentare
Sortieren nach:
    Mark Fau

    Seit Jahren kann man immer von derselben Headline lesen das es bald mal bergab gehen könnte. Der Markt kannte aber immer nur eine Richtung: Nach oben. Auch das KOF spielt munter mit und posaunt ihre Einschätzung in regelmässigen Abständen. Das spezielle bei denen ist aber dass sie, wie eine Fahne im Wind, ihre Meinungen dann immer wieder korrigieren müssen. Für sowas braucht man so hoch bezahlte Köpfe?