Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Köcherfliegen in ZürichWarum die Limmat gerade wieder eine Insekten-Invasion erlebt

Warum tauchen die «Limmatfliegen» jetzt so plötzlich auf?

An Land paaren sich die adulten Tiere meist irgendwo im Gebüsch.

Auf dem Weg der Uferpromenade paaren sich die Insekten. Gibt es bald noch mehr von ihnen?

«Die Tiere haben keinen Stachel und sind somit überhaupt nicht gefährlich für Menschen.»

Wie fressen die Larven unter Wasser?

Und dann fliegen sie gleich los?

In der Luft wirken Limmatfliegen hyperaktiv und äusserst hektisch. An Land dagegen fast lethargisch. Woran liegt das?

Welche Feinde haben sie?