Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Marco Balzano«Italien wird zu einem riesigen Museum»

1950 versank das alte Dorf Graun im Reschensee.

«Der Fortschritt – oder das, was als Fortschritt gilt – ist eben nicht für alle einer.»

«Man präsentiert den Touristen eine verzauberte Welt.»

10 Kommentare
Sortieren nach:
    Richard Wetter

    Im Bündnerland und Tessin sieht es sehr wohl einiges anders aus. Man hat das ganze Land für 2. Wohnungen verkauft und die schönen Gegenden zubetoniert. Im Südtirol hat man mit dem Hoteltourismus Arbeitsplätze für die einheimische Bevölkerung geschaffen, so dass diese es sich leisten kann weiter dort zu leben.