Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Japanischer Finanzminister krebst nach Nazi-Kommentar zurück

Sagt, er sei missverstanden worden: Taro Aso (vorne rechts) umringt von Reportern beim Finanzministerium in Tokio. (1. August 2013)

Rede vor ultrakonservativer Gruppe

«Schlechtes Beispiel einer Verfassungsänderung»

AP/rub