Zum Hauptinhalt springen

RisikopatientenJeder dritte Schweizer hat ein erhöhtes Corona-Risiko

Erstmals zeigt eine Schätzung des Bundes: 2,6 Millionen Menschen laufen Gefahr, schwer an Covid-19 zu erkranken. Doch die Experten sind uneins über die Risikofaktoren.

Knapp 30 Prozent der Schweizer Bevölkerung haben mindestens eine Risiko-Vorerkrankung: Fussgänger in der  Altstadt Luzerns
Knapp 30 Prozent der Schweizer Bevölkerung haben mindestens eine Risiko-Vorerkrankung: Fussgänger in der Altstadt Luzerns
Foto: Urs Flüeler (Keystone)

Eine Infektion mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 kann bei Personen ab 65 Jahren oder mit einer Vorerkrankung zu schweren Verläufen führen. Sie müssen besonders vorsichtig sein und eine Ansteckung möglichst verhindern. Weil viele Menschen gleich mehrere Risikofaktoren aufweisen, ist es schwierig zu berechnen, wie viele Personen in der Schweiz tatsächlich stärker gefährdet sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.