Zum Hauptinhalt springen

Podcast «Politbüro»Jets posten mit Frau Amherd

Greift Viola Amherd im Kampf um die neuen Kampfjets zu unlauteren Mitteln? Und was will uns die SVP mit ihrem Video sagen? Antworten in der neuen Folge des «Politbüro», dem Politik-Podcast von Tamedia.

Voller Einsatz für die neuen Flieger. Bundesrätin Viola Amherd mit Fanny Chollet, der einzigen Kampfjetpilotin in der Schweizer Armee.
Voller Einsatz für die neuen Flieger. Bundesrätin Viola Amherd mit Fanny Chollet, der einzigen Kampfjetpilotin in der Schweizer Armee.
Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Bringt die erste Verteidigungsministerin der Schweiz die Kampfjets ins Ziel? Greift Bundesrätin Viola Amherd dabei zu unlauteren Methoden? Wie viel kosten die neuen Flieger denn jetzt? (Lesen Sie das Interview mit Amherd über die Jet-Abstimmung).

Und dann: Was will uns die SVP mit ihrem Mädchen-Video sagen? Funktioniert diese Art der politischen Propaganda? Ist das daneben? Ist es gefährlich? (Lesen Sie das Interview mit einem Werbeprofi zur SVP-Kampagne)

Über diese und andere Fragen diskutieren Raphaela Birrer, Markus Häfliger und Philipp Loser in der aktuellen Episode des «Politbüro», dem Politik-Podcast von Tamedia.

25 Kommentare
    KWL

    Dazu werden ausländische Jäger sicher nicht kommen, das erledigen die Walliser ganz diskret selbst.

    Ich habe gestern im ARD um 21h45 die Sendung Monitor verfolgt.

    Die Türkei hat eine der Modernsten Armee in Europa. Bereits eigene Drohnen die sie mit Raketen (Eigenproduktion) bestücken und im Krieg gegen die Syrer einsetzten.

    Diese selbststeuernden Raketen haben den Syrern in Iblic über 100 Panzer gekostet.

    Auch einzelne Gegner ("Terroristen") werden so eliminiert.

    Die Raketentechnologie hat die Türkei mit genemigung der DE Regierung kaufen können, kupferten sie ab, und stellen sie nun selber her.

    Diese Sendung hat meine Meinung zum Flugzeugkauf von Ja zum Nein geändert.

    Das ist eine komplette Fehlinvestition. Bin SVP Wähler.