Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zum Nein zur E-IDJetzt stehen die Nerds in der Verantwortung

Schwere Schlappe: Justizministerin Karin Keller-Sutter (FDP) hat sich stark für die E-ID engagiert.

Überwinden die E-ID-Gegner ihre rabiate Opposition nicht, droht der Schweiz eine Digital-Blockade.

84 Kommentare
Sortieren nach:
    A. Marti

    Die Frage ist doch, wie und auf Grund welcher Grundlagen erhalten die Leute ein Zertifikat? Wie wird das auf Smartphones, Linux, Mac, Windows etc verwendet. Wie wird sichergestellt, dass ein solches Zertifikat nicht kopiert, gestohlen oder gefälscht werden kann? Ja, die technischen Vorgehensweisen sind heute klar. Trotzdem muss das verständlich erklärt werden. Die Digitalisierung ist davon nicht abhängig. Sonst würde weder E-Banking, noch die elektronische Steuererklärung funktionieren. Für Firmen und Behörden wäre der Prozess zur sicheren Identifikation mit weniger Aufwand verbunden, das ist alles.