Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sensation vom Hubble-NachfolgerJoe Biden enthüllt das erste Bild aus dem James-Webb-Teleskop

Der bisher tiefste und schärfste Infrarotblick ins All: Auf der ersten – von Joe Biden präsentierten – Aufnahme des James-Webb-Weltraumteleskops sind Sterne und Galaxien zu sehen.
1 / 4

Blick in die Tiefe des Weltalls

Fast 10’000 Galaxien sind auf dem Hubble Ultra Deep Field zu sehen. Die ältesten existierten, als das Universum nur rund 800 Millionen Jahre alt war.
Zum Vergleich die Aufnahme des Webb. Es entstand nach insgesamt 12,5 Stunden Belichtungszeit.

Stephans Quintett

Das Stephans Quintett, aufgenommen vom Weltraumteleskop Hubble.

Südlicher Ringnebel

Der Südliche Ringnebel, eine expandierende Gaswolke, die einen sterbenden Stern umgibt. Aufgenommen vom Hubble-Weltraumteleskop.

Der Planet WASP-96b

Sternentstehung: Der Carinanebel

Hier entstehen Sterne: Der Carinanebel in einer Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops.