Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kolumne von Markus SommJoe Biden lud zum unnötigsten Gipfel der Epoche

Jeder Staatschef durfte drei Minuten reden: US-Präsident Joe Biden (l.) und US-Aussenminister Antony Blinken am per Video durchgeführten «Gipfel für Demokratie» im Weissen Haus (9. Dezember 2021).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin