Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bündner BaukartellKanton nahm Whistleblower Quadroni nicht ernst

Adam Quadroni brachte als Whistleblower die illegalen Preisabsprachen im Unterengadin ans Licht. (Archivbild)

Dank und Anerkennung für Quadroni

Puk sah Verletzung der Dienstpflicht

Auf in die neue Normalität

SDA/ij

29 Kommentare
Sortieren nach:
    Tobler Benno L.

    Das Familienleben von Adam Quadroni wurde massgeblich zerstört. Wie bekommt Adam Quadroni sein Familienleben wieder zurück? Darauf hat er doch ein Anrecht. Wo steht im PUK-Bericht die Wiedergutmachung und der adäquate Schadenersatz? Dies wird den Kanton Graubünden solange beschäftigen bis befriedigende Antworten vorliegen. Erst dann wird es möglich sein, dass wieder etwas Ruhe ins Tal einkehren kann. Es besteht grosser Handlungsbedarf. Der "Kartellfall Graubünden bzw. Unterengadin" geht als dunkler Fleck in die Schweizergeschichte ein. Die Medien, allen voran die Zeitschrift "Republik", verfolgen mit hoher Aufmerksamkeit den Fall bis etwas Ruhe eingetreten ist und die Hausaufgaben mit dem Menschenmöglichen soweit gelöst worden sind.