Zum Hauptinhalt springen

Stadt erstellt GutachtenKanton Zürich zeigt Harald Naegeli an

Der Kanton geht strafrechtlich gegen den bekannten Sprayer von Zürich und seine neuen Werke vor. Die Stadt dagegen prüft deren Schutz.

Der Kanton wird dieses Werk von Harald Naegeli an der Turnhalle der Kantonsschule Rämibühl entfernen lassen. Wegen der «Sprayereien» hat der Kanton gegen ihn eine Strafanzeige eingereicht.
Der Kanton wird dieses Werk von Harald Naegeli an der Turnhalle der Kantonsschule Rämibühl entfernen lassen. Wegen der «Sprayereien» hat der Kanton gegen ihn eine Strafanzeige eingereicht.
Foto: Thomas Zemp

Nach dem Kunsthaus geht nun auch der Kanton Zürich juristisch gegen Harald Naegeli vor: Das Immobilienamt hat Ende Mai Strafanzeige gegen den 80-Jährigen eingereicht. Dies sagt die Medienstelle der Baudirektion am Freitagabend auf Anfrage.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.