Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zuckerberg feiert GrosserfolgKartellklage abgelehnt – Facebook knackt die Billionen-Dollar-Grenze

Facebook muss Whatsapp und Instagram nicht veräussern: Mark Zuckerberg vor einem Treffen mit der EU-Kommission 2020.

Anwälte ziehen Klage wohl nicht weiter

Das Gewicht des Urteils zeigte gestern die Börse, wo Facebook erstmals über eine Billion Dollar wert war.

Auch Europa hat Mühe mit Klagen

7 Kommentare
Sortieren nach:
    Sacha Meier

    Kartelle, Oligopole, oder gar Monopole samt Ausschaltung des echten Wettbewerbs gegen Ersatz eines Scheinwettbewerbs (alter Wein in neuen Schläuchen - sprich neuem Design) sind heute, im real existierenden Neofeudalismus nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Schliesslich weiss jeder Monopolist, dass Konkurrenz das Geschäft begräbt. Darum gilt heute unautorisierte Innovation gar als gefährlich und wird von den Regierungen und Geheimdiensten dieses schönen Planeten unterbunden. Und wer sich darüber hinwegsetzt, wird eingekerkert, ins Irrenhaus verbracht, oder unbürokratisch kashoggisiert. Und abgehakt. Sogar in der Schweiz, wo man genau weiss, dass CO2-freie Antriebs- und Energietechnologien die Mineralölsteuer und die Pfründen der Avenergy Suisse (vorm. Schweiz. Erdölvereinigung) bedrohen. Darum schaut bei uns ar ein parlamentarischer «Ölminister», NR Dr. Albert «SwissOil» Rösti, zum Rechten. Facebook samt den Tochterfirmen hat nun einmal eine Finanz- und Wirtschaftskraft aufgebaut, die kein Staat mehr angreifen kann. Das gilt auch für die übrigen Mitglieder des planetaren FATMANG-Oligopols. Darum wird der Konzentrationsprozess nicht nur weitergehen, sondern Staaten und Konzerne werden via der Lobbykativen untrennbar miteinander verschmelzen. Wie etwa schon in China. Die ersten staatlichen Aufgaben (Zensur der sozialen Medien) hat das Oligopol bereits übernommen. Weitere dürften folgen.