Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kasernenareal wird «kein Ort der Profitmaximierung»

1 / 6
Quartierbewohner und Kulturaktivisten sind vor allem an bezahlbaren Räumen für ihre Initiativen interessiert.
Die Kantonspolizei wird 2018 aus der Kaserne ausziehen. Die Frage nach der künftigen Nutzung steht damit erneut im Raum.
Der öffentlich zugängliche Teil der Wiese hinter der Polizeikaserne wird vor allem von Hundebesitzern aus dem Quartier genutzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin