Zum Hauptinhalt springen

Wenige Direktverbindungen in EuropaKein verlässlicher Flugplan: Swiss verärgert Vielflieger

Der Flugbetrieb ist weit von der Normalität entfernt. An einem Tag fliegt die Swiss ein Ziel an, dann plötzlich wieder nicht. Passagiere werden dann über Frankfurt umgeleitet. «Das macht die Fliegerei völlig unberechenbar», klagen Geschäftsleute.

Bietet derzeit nur wenig Planungssicherheit: Die Fluggesellschaft Swiss.
Bietet derzeit nur wenig Planungssicherheit: Die Fluggesellschaft Swiss.
Foto: Salvatore Di Nolfi (Keystone)

Unternehmer P. S. (Name der Redaktion bekannt) erhielt vergangenen Freitag ein Mail von der Swiss. Es war die Bestätigung für seinen Flug nach Madrid. Für den Vielflieger eine Routine – ein kurzer Blick drauf und weg. Doch in Corona-Zeiten las er den Inhalt genauer. Und siehe da: Statt am Montag, wie gebucht, sollte er bereits am Sonntag fliegen. Der Abflug wurde um einen Tag vorverschoben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.