Zum Hauptinhalt springen

Kolumne von Laura de WeckKeine Zukunft mit privatisierter E-ID!

Demnächst stimmen wir über eine elektronische ID ab, die von privaten Firmen ausgestellt werden soll.

Mit der E-ID soll die Onlineanmeldung einfacher und einheitlicher werden. Aber ist das auch sicher?
Mit der E-ID soll die Onlineanmeldung einfacher und einheitlicher werden. Aber ist das auch sicher?
Foto: Getty Images

Passbüro im Jahre 2023

Maya: Grüezi.

Beamter: Grüezi, wie kann ich Ihnen helfen?

Maya: Ich habe seit einiger Zeit die neue, elektronische Identitätskarte.

Beamter: Die E-ID?

Maya: Ja, und ich habe das Gefühl, dass mir jemand meine Identität, also meine Log-in-Daten geklaut hat. Weil ich plötzlich so seltsame E-Mails bekomme...

Beamter: Ja, das hören wir im Moment vermehrt, vermutlich gab es einen Hackerangriff.

Maya: Oje...

Beamter: Kein Problem, man muss einfach Ihre Identität überprüfen, ob Sie auch wirklich Sie sind. Dann bekommen Sie ein neues Log-in, und alles ist wieder gut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.