Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Grenzen fallenKeller-Sutter reist nach Österreich

Die Justizministerin sendet ein Zeichen der Normalisierung. Das tut auch Innenminister Alain Berset mit der Lockerung zahlreicher Verbote.

In Wien wird die Bundesrätin ihren Gegenpart, den österreichischen Innenminister Karl Nehammer, treffen.
In Wien wird die Bundesrätin ihren Gegenpart, den österreichischen Innenminister Karl Nehammer, treffen.
Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Karin Keller-Sutter tritt am Donnerstag eine Reise mit Symbolkraft an: Nachdem die Bundesräte seit dem Verhängen der ausserordentlichen Lage nur noch per Telefon oder Videokonferenz mit ausländischen Ministern sprachen, wird die Justizministerin nun erstmals wieder eine Landesgrenze überqueren – und zwar eine, welche für die meisten Reisenden weiterhin geschlossen ist. Darüber hat sie am Dienstag ihre Bundesratskollegen ins Bild gesetzt, wie von gut informierten Personen in Bern zu erfahren ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.