Zum Hauptinhalt springen

Zeit und Nerven sparenSo machen Sie sich das Leben am PC leichter

Wetten, dass Sie von diesen vier Windows-Tipps noch nicht alle kannten? Wie Sie mit einfachen Kniffen Zeit und Nerven sparen.

Die Funktionen, die sich marketingmässig ausschlachten lassen, sind oft nicht die, die uns Anwendern einen echten Vorteil bringen.
Video: Matthias Schüssler

Microsoft verbessert das PC-Betriebssystem laufend. Zum Beispiel gibt es inzwischen eine App für die Verwaltung von Fotos und Videos, die den Anforderungen endlich gerecht wird (hier stellen wir sie vor). Doch nebst den grossen Neuerungen gibt es auch diverse kleine Verbesserungen. Und die zeichnen sich oft dadurch aus, dass sie im Alltag wirklich nützlich sind und uns dabei helfen, Dinge schneller und mit weniger Aufwand zu erledigen.

Im Video stellen wir vier solche Funktionen vor, die bei Windows mit den letzten Updates hinzugekommen sind. Diese Neuerungen zeichnen sich dadurch aus, dass man sie niemals findet, wenn man nicht weiss, dass sie da sind – weil die meisten davon via Tastatur zugänglich sind. Einige der Funktionen sind nämlich am schnellsten oder ausschliesslich über Tastaturkürzel zugänglich.

Die vier Funktionen:

Die Emoji-Palette. Sie erscheint, wenn man die Windows- und die Punkt-Taste betätigt. Die Bezeichnung ist allerdings irreführend. Man kann mit ihr zwar seine Texte in beliebigen Programmen mit bunten Smileys versehen. Doch sie erleichtert auch den Umgang mit Sonderzeichen: Mit ihr fügt man typografische oder wissenschaftliche Zeichen ein, beispielsweise Guillemets, Brüche oder hoch- bzw. tiefgestellte Zahlen.

Die Bildschirmlupe. Sie vergrössert den Bereich um den Cursor durch Drücken der Windows-Taste und Plus. Das macht es leichter, Details zu erkennen oder das Kleingedruckte auf Websites und in Dokumenten zu lesen.

Das Action Center. Es führt auf direktem Weg zu vielen Systemfunktionen und verwaltet beispielsweise Bluetooth-Geräte oder den «Nicht stören»-Modus. Es hält auch einige Features bereit, von denen viele Windows-Nutzer gar nicht wussten, dass es sie gibt, beispielsweise den Flugzeugmodus oder den WLAN-Hotspot, über den man die Internetverbindung des PC anderen Geräten zur Verfügung stellt. Das Tastenkürzel fürs Action Center ist Windows-Taste und A.

Geöffnete Apps nach einem Neustart automatisch öffnen. Wer häufig mit den gleichen Anwendungen arbeitet, kann es sich sparen, diese von Hand zu starten. Mit einer neuen Einstellung werden Apps, die diese Funktion unterstützen, nach dem Hochfahren automatisch geöffnet – inklusive der Dokumente, die man gerade bearbeitet hat.

Tipps zu Windows finden Sie auch in früheren Videos: Der Beitrag Eine grosse Erneuerung im Betriebssystem steht an stellt die Verbesserungen des letzten grossen Updates vor. Unter Windows maximal sicher geben wir Tipps, wie Sie gefahrlos Surfen und Software ausprobieren. In diesem Video erfahren Sie, wie Sie die Zusammenarbeit zwischen Windows und dem Smartphone verbessern. Und bei der Vermeidung von chaotischen Desktops helfen die Tipps im Beitrag So bedient man Windows heute. Und noch mehr Tricks für die Windows-Taste gibt es hier.