Zum Hauptinhalt springen

Ein Sommerabend im «Sternen»Klösterlich karg ist anders

Wir wollten im unkomplizierten Biergarten des Lägerebräu einkehren und sind im viel nobleren Gasthaus beim Kloster Wettingen gelandet. Ein Glücksfall.

Ältestes Gasthaus der Schweiz: Der Sternen wurde erstmals im Zusammenhang mit der Gründung des Klosters Wettingen erwähnt.
Ältestes Gasthaus der Schweiz: Der Sternen wurde erstmals im Zusammenhang mit der Gründung des Klosters Wettingen erwähnt.
Foto: Sabina Bobst

Vorgesehen und im Voraus beim Studieren der kleinen Speisekarte bereits entschieden war: Wir essen Currywurst (7.50 Fr.) und Vegi-Flammkuchen (14 Fr.) im improvisiert wirkenden Biergarten der regionalen Brauerei Lägerebräu, ganz unten auf der Klosterhalbinsel in Wettingen. Dazu trinken wir jeweils das Bier, das die Crew dazu empfiehlt: Mangoweizen (8 Fr./5 dl) zur Currywurst, Original (8 Fr./5 dl) zum Flammkuchen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.