Zum Hauptinhalt springen

Playoff-Start in der Swiss LeagueKlotens Weg ist einfach wie nie – das macht ihn so schwer

Der EHC Kloten hat die grosse Chance, nach drei Jahren in die National League zurückzukehren. Warum das viel kniffliger ist, als es scheint.

Am Ende der Saison soll der EHC Kloten nicht nur über Tore, sondern auch über den Aufstieg jubeln.
Am Ende der Saison soll der EHC Kloten nicht nur über Tore, sondern auch über den Aufstieg jubeln.
Foto: Leo Wyden

Die Zeit für den EHC Kloten ist gekommen. Am Mittwochabend beginnt das Playoff in der Swiss League. Und noch nie präsentierte sich der Weg nach oben kürzer und damit einfacher. Die Ausmarchung gegen den schlechtesten Club aus der National League entfällt. Gewinnt der Traditionsverein das Playoff, ist das Ziel erreicht. Dann kommen nach 56 Jahren höchste Liga weitere Saisons hinzu.

Nach dem Abstieg 2018 hat sich Kloten drei Jahre Zeit gegeben, den Wiederaufstieg zu schaffen. Im ersten Jahr war das Scheitern im Playoff nach Rang 5 in der Qualifikation eine Enttäuschung, aber keine Überraschung. Corona verhinderte nach dem Qualifikationssieg im letzten Jahr den zweiten Versuch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.