Zum Hauptinhalt springen

Blockbuster fürs SofaNetflix-Konkurrent aus USA kommt in die Schweiz

Hollywood streamt nun auch Blockbuster, Actionregisseur Christopher Nolan tobt. Was heisst das für das Angebot bei uns? Das Q&A mit allen wichtigen Fragen.

Der Kinostart von «Top Gun: Maverick» mit Tom Cruise ist geplant für Juli 2021.

In den USA explodierte die News wie in einem Action-Mindfuck von Christopher Nolan: Warner Brothers macht die gesamte Jahresproduktion 2021 – alle 17 Filme – zeitgleich mit dem Kinostart auf der Streaminplattform HBO Max verfügbar (sie gehört demselben Mutterhaus, Warner Media). Das betrifft unter anderem «Dune», «The Matrix 4», «Cry Macho» von Clint Eastwood sowie das «Sopranos»-Prequel «The Many Saints of Newark».

Als Chef-Apologet der Kinoerfahrung und Regisseur des von Warner produzierten Actionfilms «Tenet» fühlte sich Christopher Nolan denn auch gleich angesprochen, er zerriss die Entscheidung in der Luft: Viele Filmemacher in Hollywood seien bis jetzt der Meinung gewesen, sie arbeiteten für das beste aller Studios, «aber jetzt finden sie heraus, dass sie für den schlechtesten Streamingservice arbeiten». Das Vorgehen sei «sehr, sehr, sehr schmutzig».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.