Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Keine Passkontrollen mehrKroatien führt im neuen Jahr den Euro ein und wird Schengen-Land

Die kroatische Tourismusindustrie hat hohe Erwartungen an die Euro-Einführung - im Bild der Strand in Dubrovnik. (Archivbild)

Zwanzigstes Euro-Land

Hohe Erwartungen im Fremdenverkehr

Autostau am Grenzübergang in Stara Gradiska zwischen Bosnien und Kroatien: Seit dem EU-Beitritt hat Kroatien die längste Landgrenze der Europäischen Union.

42 Prozent lehnen Euro ab

SDA/anf