Er verfilmt den Überfall auf Kim Kardashian

Joann Sfar ist der Star der französischen Comic-Szene. Nun nimmt er sich eines hyperrealistischen Stoffs an.

Der Comiczeicher Joann Sfar will einen Film darüber drehen, wie Reality-Star Kim Kardashian 2016 im Pariser Ritz ausgeraubt wurde. Foto: Romain Perrocheau (Getty Images)

Der Comiczeicher Joann Sfar will einen Film darüber drehen, wie Reality-Star Kim Kardashian 2016 im Pariser Ritz ausgeraubt wurde. Foto: Romain Perrocheau (Getty Images)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bislang kannte man Joann Sfar vor allem als Comic-Autor, der fantastische Geschichten über mittelalterliche Monster, über die Abenteuer einer Katze oder eines Vampirs zeichnete. Nun wagt sich der französische Zeichner an einen Film über einen realen Stoff, der ebenfalls leicht fantastisch anmutet: Er will den Überfall auf Kim Kardashian – den grössten Reality-Star der Gegenwart auf die Kinoleinwand bringen.

Dabei war der Schmuckraub schon so filmreif. Während der Fashionweek 2016 drang eine Bande von Räubern in die Penthouse-Suite der Familie Kardashian im Hotel Ritz in Paris ein. Während ihre Schwestern Party machten, war Kim als einzige im Hotel geblieben. Sie schickte sich gerade an, zu Bett zu gehen, als eine Bande von maskierten Männern in Polizeiuniform die Treppe herauf stürmte und sie überfiel. Sie zwangen sie, ihren ganzen Schmuck herauszurücken, darunter den 20 Karat Diamantring, den Gatte Kanye West ihr zur Verlobung geschenkt hatte. Insgesamt erbeuteten sie Schmuck für 11.5 Millionen Dollar. Dann fesselten die Räuber die Reality-Queen, deponierten sie in der Badewanne und flohen mit Fahrrädern aus dem Zentrum von Paris. Auf der Flucht stürzte einer der Räuber vom Fahrrad, wobei ihm ein diamantbesetztes Kreuz aus der Tasche gefallen sein muss, eine Passantin fand es am nächsten Morgen. Es sollte lange das einzig auffindbare Schmuckstück aus dem Raub bleiben.

Um sie soll es letztlich gehen: die Bande von Old-School-Räubern, die eine Influencerin überfallen wollen.

Daraus will Sfar nun eine Komödie basteln. Der in Nizza geborene Zeichner gehört zu den prominentesten Figuren der französischen Comic-Szene. Seine Mutter starb in seinem ersten Lebensjahr, so wuchs er bei seinem Vater auf, einem sephardischen Juden mit nordafrikanischen Wurzeln. Er studierte Philosophie in Paris, begann aber bald, die Geschichten aus seiner Kindheit in Comics zu erzählen. Er gilt als Vielschaffer, über 200 Bücher soll er bereits veröffentlicht haben, daneben hat er Romane geschrieben und 2010 ein Biopic über Serge Gainsbourg gedreht, das einen Preis für den besten Erstling erhielt.

Sfar beherrscht es, tiefe philosophische Fragen in lebensnahe Themen und Geschichten zu verpacken. Auch für die sinnliche Bildsprache in seinen Comics ist er bekannt. Im Kardashian-Film unter dem Titel »Fashionweek» soll es um Themen wie Feminismus und Männlichkeit gehen, aber auch um Gewalt gegen Frauen und die Beziehung zwischen den Superreichen und den weniger Reichen sowie zwischen der alten und der neuen Welt, wie der 48-Jährige in einem Interview bekannt gab.

Der Überfall passt bestens dazu. Nachdem das Ereignis im September 2016 publik geworden und weltweit darüber berichtet worden war, hatte es zunächst Gerüchte gegeben, der Überfall sei zwecks Aufmerksamkeitssteigerung von den Kardashians selbst inszeniert worden. Das erwies sich als falsch, denn einige Monate darauf wurde eine Bande von notorischen Schmuckräubern um die 60 verhaftet und Anklage erhoben. Um sie soll sich letztlich Sfars Plot drehen: Die Bande von Old-School-Räubern, die eine Influencerin überfallen wollen, und im Getöse der Fashionweek beinahe verloren gehen. Tönt nach einem Film, den man gesehen haben muss.

Erstellt: 15.10.2019, 20:56 Uhr

Artikel zum Thema

«Jesus Walks»-Socken für 50 Dollar: Popstars feiern Gott

Kanye West feiert Jesus, Katy Perry klaut beim christlichen Rap: Der offen zelebrierte Glaube von Popstars fordert nicht gläubige Popfans heraus. Mehr...

Die Kardashians – Triumph der Verdummung

Eine Wahnsinnswelt aus Exzess, Trash und Sex hat die Kardashians aberwitzig reich und mächtig gemacht. Wie konnte das bloss passieren? Mehr...

Die Geheimnisse unseres Hinterns

Der Po-Doc Martin Wilhelmi hat ein Buch über eine Körperregion geschrieben, die vielen Menschen peinlich ist. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Blogs

Von Kopf bis Fuss Gute Laune trotz Lichtmangels

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...