Stichwort:: Literatur

News

Wenn der Onkel ein Nazi ist

Der emeritierte Basler Geschichtsprofessor Guy P. Marchal hat einen «Forschungskrimi» geschrieben. Er spielt in der Vorkriegszeit und handelt von seinem Onkel Max Saurenhaus. Mehr...

Neue Helden braucht das Land

Der Philosoph Dieter Thomä erklärt in seinem neuen Buch, warum Demokratien Helden brauchen. Mehr...

Das Leben des Pierre D.

Künstlerin Sophie Calle findet in Paris ein Adressbuch. Sie ruft die Kontakte an und lässt sich über den Besitzer erzählen. Es entsteht das Bild eines Menschen durch die Augen seiner Freunde. Mehr...

Franziskus, der verhinderte Reformer

In seiner brillanten Analyse zeigt der Soziologe Marco Marzano, dass das reformerische Wirken des Papstes gegen null geht. Mehr...

Handke verteidigt sich

Seine Texte über Jugoslawien seien «nicht denunzierbar», sondern Literatur, sagte der umstrittene Nobelpreisträger in einem Interview. Mehr...

Liveberichte

«Kontrollierter Rausch ist Bausparertum»

Sehnsucht nach der Badi Enge und Verwunderung über das neue Rivella-Logo: Benjamin von Stuckrad-Barre im Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Leser-Chat. Mehr...

Wie er leibt und liest

Die Lesung des New Yorker Star-Schriftstellers Paul Auster in Zürich war innert Kürze ausverkauft. Tagesanzeiger.ch/Newsnet begleitete die Aufführung per Stream. Mehr...

«Haha! Vergiss es»

Mit Endo Anaconda ging heute das Live-Poesie-Experiment von Tagesanzeiger.ch/Newsnet zu Ende. Lesen Sie hier Anacondas Short Story! Mehr...

Live

Anaconda, live

Live-Poesie Endo Anaconda hat das Poesie-Experiment von Tagesanzeiger.ch/Newsnet abgeschlossen: Verfolgen Sie im Ticker, wie die Berner Mundartlegende live textete! Mehr...

Trainspotting light

Live Die Post-Potter-Ära hat begonnen: J. K. Rowling veröffentlichte am Donnerstag ihren neuen Roman «Ein plötzlicher Todesfall». Wir haben ihn gelesen – live, 575 Seiten. Das Fazit. Mehr...

Matchberichte

«Die Schweiz ist des Schlächters Herz»

Online-Experiment Exklusiv «Und die Zellen sterben ab, Zehen werden schwarz»: Lesen Sie hier die Geschichte, die Blogger Flurin Jecker am Freitag auf unserer Redaktion geschrieben hat. Mehr...

Das ist unsere Geschichte!

Online-Experiment Exklusiv Die erste Poesie-Session auf Tagesanzeiger.ch/Newsnet ist Geschichte. Lesen Sie hier die Story, die Dichter Jürg Halter live und online geschrieben hat! Mehr...

Interview

«Glückliche Menschen sind resistenter»

Interview Die 77-jährige Erfolgsautorin Donna Leon beschäftigt sich als Botschafterin einer grossen europäischen Studie mit dem Altern – und hat dafür ein gutes Rezept. Mehr...

«Ich habe dafür gekämpft, dass der Staat mich versorgt – mit Erfolg!»

Interview Kultautor Dag Solstad über den Nobelpreis für Peter Handke und die Eigenheiten des norwegischen Schriftsteller-Daseins. Mehr...

«Greta Thunberg ist ein Kind ohne Kindheit»

Interview Adolf Muschg wählt grün. Der Schriftsteller über die Klimabewegung, Lampenfieber im Alter – und warum er kein Hypochonder mehr ist. Mehr...

«Heute ist alles moralisch aufgeladen»

Interview Autor Philipp Tingler über seinen neuen Roman, in dem es um gefährdete Lebensträume geht und darum, dass man sich nicht kaputt optimieren sollte. Mehr...

«Wenn euch Linken die Argumente ausgehen, sagt ihr Stammtisch»

Der Schriftsteller Thomas Hürlimann über autoritäre Ärzte und den neuen Katechismus der politischen Korrektheit. Mehr...

Hintergrund

Zärtlich erzählen

In ihrer Nobel-Vorlesung umreisst Olga Tokarczuk ihre Vorstellung einer neuen Erzählweise, setzt Erfahrung über Information und warnt vor Fake News. Mehr...

Die Königin des viktorianischen Romans

Mary Ann Evans alias George Eliot führte ein freies, für ihre Zeit skandalöses Leben. Und sie schrieb den unsterblichen Roman «Middlemarch». Vor 200 Jahren wurde sie geboren. Mehr...

«Die Welt hat aufgehört, realistisch zu sein»

Deshalb muss die Literatur noch wilder daherkommen: Eine Begegnung mit Salman Rushdie und ein Gespräch, in dem Präsident Trump nicht zu vermeiden ist. Mehr...

Asterix und Obelix: Es geht auch ohne Greta Thunberg

Die Gallier bekommen es im neuen Comic mit einer aufmüpfigen Teenagerin zu tun. Ein gelungenes Abenteuer! Mehr...

Chinesischer Autor warnt vor Flüchtlingsströmen aus Hongkong

Die Frankfurter Buchmesse ist heuer sehr politisch. Die Schweizer Verleger wiederum zeigen sich zufrieden. Ein Rundgang. Mehr...

Meinung

Die besten Sachbücher des 21. Jahrhunderts

Serie Sie haben in den letzten 20 Jahren Debatten ausgelöst, Beziehungen erschüttert, Essgewohnheiten verändert – und den Blick auf die Vergangenheit geschärft. Mehr...

Vielleicht war das Gefängnis ihr Glück

Albertine Sarrazin führte ein abenteuerliches Leben. Sie prostituierte sich und starb 29-jährig. Jetzt wird ihre wilde Prosa wiederentdeckt. Mehr...

Ein goldenes Jahrzehnt: Die besten Schweizer Bücher 2009–2019

Essay Die jüngste Zeit ist für die hiesige Literatur ein einziger Höhenflug. Die Gründe – und die Bestenliste. Mehr...

Missbraucht, getötet, verscharrt

Der gefeierte Autor Colson Whitehead erzählt in «Die Nickel Boys» vom realen Schicksal junger Schwarzer in einer Besserungsanstalt. Seine Europa-Tournee musste er jetzt aus familiären Gründen abbrechen. Mehr...

Mein Lehrer, mein Freund, mein Prozac

Kommentar In Frankfurt ist Buchmesse, aber das gedruckte Buch hat nicht mehr den selben Status wie früher. Eine Liebeserklärung. Mehr...

Service

Das sind unsere Sommerbücher

Diese Bücher packt die Kulturredaktion für die Ferien ein. Mehr...

Das sind die besten Bücher 2018

Der Prozess des Erinnerns, eine Sensation aus Italien und eine triumphale Rückkehr in die Schweizer Literatur. Unsere Spitzenreiter des Jahres. Mehr...

Die besten Sachbücher der letzten 20 Jahre

Sachbücher helfen, die Welt zu verstehen – und manchmal verändern sie unser Leben. Neun Empfehlungen. Mehr...

9 schlaue Bücher für unter den Weihnachtsbaum

Wie Mathematik Ihre Ehe rettet und was es mit Galileos Pulsmesser auf sich hatte: Die Literatur-Empfehlungen unserer Wissen-Redaktion. Mehr...

Lesen, schaudern, staunen, lächeln

Die Wissen-Redaktion empfiehlt Sachbücher über astronomische Geheimnisse, skurrile Krankheiten, chemische Vorgänge in der Küche oder über ­Fragen zu Gott, zur Welt und zum Fortschritt. Mehr...

Bildstrecken


Wie viel Migrationshintergrund steckt in Kinderbüchern?
Schulklassen sind kulturell gemischt. In Kinder- und Jugendbüchern ist diese Realität noch nicht ganz angekommen. Gute Beispiele gibt es trotzdem. Klicken ...




Videos


Kostenlose Bücher und Hörbücher für Tablets und E-Book-Reader
Das Paperback vom Flughafenkiosk ist nicht ...

Wenn der Onkel ein Nazi ist

Der emeritierte Basler Geschichtsprofessor Guy P. Marchal hat einen «Forschungskrimi» geschrieben. Er spielt in der Vorkriegszeit und handelt von seinem Onkel Max Saurenhaus. Mehr...

Neue Helden braucht das Land

Der Philosoph Dieter Thomä erklärt in seinem neuen Buch, warum Demokratien Helden brauchen. Mehr...

Das Leben des Pierre D.

Künstlerin Sophie Calle findet in Paris ein Adressbuch. Sie ruft die Kontakte an und lässt sich über den Besitzer erzählen. Es entsteht das Bild eines Menschen durch die Augen seiner Freunde. Mehr...

Franziskus, der verhinderte Reformer

In seiner brillanten Analyse zeigt der Soziologe Marco Marzano, dass das reformerische Wirken des Papstes gegen null geht. Mehr...

Handke verteidigt sich

Seine Texte über Jugoslawien seien «nicht denunzierbar», sondern Literatur, sagte der umstrittene Nobelpreisträger in einem Interview. Mehr...

Ahmet Altan erneut verhaftet

Der Autor war erst vor acht Tagen nach dreijähriger Haft freigelassen worden. Die Staatsanwaltschaft legte Einspruch dagegen ein – dem ein Gericht stattgab. Mehr...

Peter Handke war auch Staatsbürger Jugoslawiens

Der diesjährige Literaturnobelpreisträger erhielt 1999 vom Regime Milosevic einen Pass. Mehr...

Der Kontinent der Violencia

Die heillose Geschichte Lateinamerikas spiegelt sich in einer grandiosen Literatur. Michi Strausfeld hat Cortázar, Vargas Llosa und viele andere in den deutschen Sprachraum vermittelt. Die Bilanz. Mehr...

«Ich bin die erste schwarze Frau, die den Booker-Preis gewonnen hat»

Der wichtigste britische Literaturpreis geht an Bernardine Evaristo und «Handmaid's Tale»-Autorin Margaret Atwood. Mehr...

Der Deutsche Buchpreis geht an Saša Stanišic

In seiner Dankesrede kritisierte der Preisträger den Nobelpreis für Peter Handke wegen dessen Jugoslawien-Texten scharf. Mehr...

Was nach der Wende versäumt wurde

30 Jahre nach dem Ende des Ostblocks sind autoritäre Regimes auf dem Vormarsch. Philipp Ther erklärt ihre Attraktivität damit, dass sie das Schutzbedürfnis der Menschen begriffen haben. Mehr...

«Genozid-Leugner» – «Grösster Poet unserer Sprache»

Peter Handkes Nobelpreis sorgt für Zorn. Grund: Handkes Zuneigung zu Serbien und Slobodan Milosevic. Mehr...

Mein Leben, mein Buch

Längst schreiben nicht mehr nur Prominente ihre Autobiografie – woher kommt dieser Wunsch, sein Leben für die Nachwelt festzuhalten? Mehr...

Als Erotik von Allah noch gewollt war

Theologe Ali Ghandour schildert in seinem neuen Buch die sinnliche Vielfalt bei den vormodernen Muslimen. Und er sagt, wer an ihrer heutigen Prüderie schuld sei. Mehr...

Der Mensch ist, was er nicht isst

Der US-Starautor Jonathan Safran Foer warnt in seiner neuen Publikation «Wir sind das Klima!» vor dem endgültigen Aus für unseren Planeten. Mehr...

«Kontrollierter Rausch ist Bausparertum»

Sehnsucht nach der Badi Enge und Verwunderung über das neue Rivella-Logo: Benjamin von Stuckrad-Barre im Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Leser-Chat. Mehr...

Wie er leibt und liest

Die Lesung des New Yorker Star-Schriftstellers Paul Auster in Zürich war innert Kürze ausverkauft. Tagesanzeiger.ch/Newsnet begleitete die Aufführung per Stream. Mehr...

«Haha! Vergiss es»

Mit Endo Anaconda ging heute das Live-Poesie-Experiment von Tagesanzeiger.ch/Newsnet zu Ende. Lesen Sie hier Anacondas Short Story! Mehr...

Live

Anaconda, live

Live-Poesie Endo Anaconda hat das Poesie-Experiment von Tagesanzeiger.ch/Newsnet abgeschlossen: Verfolgen Sie im Ticker, wie die Berner Mundartlegende live textete! Mehr...

Trainspotting light

Live Die Post-Potter-Ära hat begonnen: J. K. Rowling veröffentlichte am Donnerstag ihren neuen Roman «Ein plötzlicher Todesfall». Wir haben ihn gelesen – live, 575 Seiten. Das Fazit. Mehr...

«Nicht weniger als 50 Stufen von Grau nahmen die Stadt ein»

Live-Poesie Thomas Meyer gehört zu den fünf Nominierten des Schweizer Buchpreises. Heute nahm er am Live-Poesie-Experiment teil und textete auf Tagesanzeiger.ch/Newsnet eine Geschichte – und was für eine krude! Mehr...

«Nicht weniger als 50 Stufen von Grau nahmen die Stadt ein»

Thomas Meyer gehört zu den fünf Nominierten des Schweizer Buchpreises. Heute hat er auf der Tages-Anzeiger.ch/Newsnet-Redaktion eine Geschichte geschreiben – lesen Sie hier deren Entstehung nach. Mehr...

Serie

«Aus allen Nähten»

Live-Poesie Heute besuchte Krimi-Autor Sunil Mann die Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Redaktion. Lesen Sie hier seine Geschichte, in der auch sein bekannter Privatdetektiv Vijay Kumar auftritt. Mehr...

Live-Poesie: «Aus allen Nähten»

Der Zürcher Schriftsteller Sunil Mann lässt seinen Privatdetektiv Vijay Kumar aufleben: Verfolgen Sie die Entstehung eines Mini-Krimis im Ticker! Mehr...

Serie

«Bilderwahn»

Live-Poesie Oskar Freysinger hat heute am Live-Poesie-Experiment von Tagesanzeiger.ch/Newsnet teilgenommen. Lesen und hören Sie hier das Gedicht, das er in Echtzeit getextet hat! Mehr...

Abschrecken und Einwecken

Live-Poesie Matto Kämpf hat heute auf der Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Redaktion eine Geschichte geschrieben. Lesen Sie hier die Schlussfassung. Mehr...

Live

Live-Poesie: «Abschrecken und Einwecken»

Ticker Der Berner Autor und Filmemacher Matto Kämpf hat heute auf der Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Redaktion eine Geschichte geschrieben. Lesen Sie hier deren Entstehung im Live-Ticker. Mehr...

Nagelhautfetzen

Live-Poesie Exklusiv Slammerin Hazel Brugger hat auf der Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Redaktion live und online eine Geschichte geschrieben. Lesen Sie hier die Schlussfassung. Mehr...

Live

Live-Poesie: «... ganz oben mit seinem blossen, urschweizerischen Menschenhass»

Live-Ticker Auch heute gibts auf Tagesanzeiger.ch/Newsnet wieder Online-Literatur. Jetzt gerade schreibt Slammerin Hazel Brugger an einer Geschichte. Verfolgen Sie die Entstehung im Ticker! Mehr...

«Das nimm i'ren übu»

Live-Poesie Exklusiv Schriftsteller Guy Krneta versuchte heute auf der Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Redaktion live eine Geschichte zu schreiben. Hier ist das Resultat seines «teilweise gescheiterten Experiments». Mehr...

«Die Schweiz ist des Schlächters Herz»

Online-Experiment Exklusiv «Und die Zellen sterben ab, Zehen werden schwarz»: Lesen Sie hier die Geschichte, die Blogger Flurin Jecker am Freitag auf unserer Redaktion geschrieben hat. Mehr...

Das ist unsere Geschichte!

Online-Experiment Exklusiv Die erste Poesie-Session auf Tagesanzeiger.ch/Newsnet ist Geschichte. Lesen Sie hier die Story, die Dichter Jürg Halter live und online geschrieben hat! Mehr...

«Glückliche Menschen sind resistenter»

Interview Die 77-jährige Erfolgsautorin Donna Leon beschäftigt sich als Botschafterin einer grossen europäischen Studie mit dem Altern – und hat dafür ein gutes Rezept. Mehr...

«Ich habe dafür gekämpft, dass der Staat mich versorgt – mit Erfolg!»

Interview Kultautor Dag Solstad über den Nobelpreis für Peter Handke und die Eigenheiten des norwegischen Schriftsteller-Daseins. Mehr...

«Greta Thunberg ist ein Kind ohne Kindheit»

Interview Adolf Muschg wählt grün. Der Schriftsteller über die Klimabewegung, Lampenfieber im Alter – und warum er kein Hypochonder mehr ist. Mehr...

«Heute ist alles moralisch aufgeladen»

Interview Autor Philipp Tingler über seinen neuen Roman, in dem es um gefährdete Lebensträume geht und darum, dass man sich nicht kaputt optimieren sollte. Mehr...

«Wenn euch Linken die Argumente ausgehen, sagt ihr Stammtisch»

Der Schriftsteller Thomas Hürlimann über autoritäre Ärzte und den neuen Katechismus der politischen Korrektheit. Mehr...

«Die Leute glauben wirklich, dass alle Juden geldgierig sind»

Interview Thomas Meyer hat eine Fortsetzung zu seinem «Wolkenbruch»-Bestseller geschrieben. Der Autor über Schweizer Antisemitismus und seine Chancen bei den Oscars. Mehr...

«Frauen sind Fussvolk, die Generäle immer noch männlich»

Interview Das Literaturhaus Zürich wird 20. Leiterin Gesa Schneider über den Geschlechterkrieg in der Branche und den Schweizer Hang zum Unpolitischen. Mehr...

«Leute, euch fehlt es in der Schweiz an nichts!»

Interview Die mexikanische Starautorin Aura Xilonen ist in der Schweiz. Als Kind litt sie an Hunger. Heute hat sie ein Problem mit Donald Trump. Mehr...

«Ich konnte nicht einmal weinen»

Interview Mia Couto, Schriftsteller aus Moçambique, über die Lage nach dem verheerenden Zyklon, das Erbe des Bürgerkriegs und die Arbeit an einer nationalen Identität. Mehr...

«Mit Faktenchecks kommt man dem Fake nicht bei»

Interview Gegen die neuen Lügen soll ausgerechnet die Literaturwissenschaft helfen: Germanist Thomas Strässle über Erkennungs-Merkmale des Fakes. Mehr...

«So vermeide ich auch Stress»

Interview Wie arbeitet einer der bedeutendsten Zeichner? Lewis Trondheim verräts. Mehr...

«Ihre Schönheit war ihr Verderben»

Jorge Zepeda Patterson hat einen Roman über eine Frau geschrieben, die zur Prostitution gezwungen wird. Dafür hat der mexikanische Autor jahrelang recherchiert. Mehr...

«Hört auf, die Kultur der USA zu imitieren»

Der 67-jährige Don Rosa ist vor allem für seine Arbeit für Disney bekannt. In Basel spricht er über seine Karriere. Mehr...

«Viele haben tatsächlich Heimweh»

Interview Dörte Hansen ging als Erste ihrer Familie aufs Gymnasium und schreibt heute Bestseller über den Niedergang des dörflichen Lebens. Ein Gespräch über die Sehnsucht nach Heimat. Mehr...

«Ich war der einzige, der meiner Mutter im Altersheim zuhörte»

Interview Didier Eribon ist der Starintellektuelle Frankreichs. Er will für jene sprechen, die keine politische Stimme haben – etwa für seine Mutter, die allein im Altersheim starb. Mehr...

Zärtlich erzählen

In ihrer Nobel-Vorlesung umreisst Olga Tokarczuk ihre Vorstellung einer neuen Erzählweise, setzt Erfahrung über Information und warnt vor Fake News. Mehr...

Die Königin des viktorianischen Romans

Mary Ann Evans alias George Eliot führte ein freies, für ihre Zeit skandalöses Leben. Und sie schrieb den unsterblichen Roman «Middlemarch». Vor 200 Jahren wurde sie geboren. Mehr...

«Die Welt hat aufgehört, realistisch zu sein»

Deshalb muss die Literatur noch wilder daherkommen: Eine Begegnung mit Salman Rushdie und ein Gespräch, in dem Präsident Trump nicht zu vermeiden ist. Mehr...

Asterix und Obelix: Es geht auch ohne Greta Thunberg

Die Gallier bekommen es im neuen Comic mit einer aufmüpfigen Teenagerin zu tun. Ein gelungenes Abenteuer! Mehr...

Chinesischer Autor warnt vor Flüchtlingsströmen aus Hongkong

Die Frankfurter Buchmesse ist heuer sehr politisch. Die Schweizer Verleger wiederum zeigen sich zufrieden. Ein Rundgang. Mehr...

Ein wütender Mann

Porträt Der deutsch-serbische Schriftsteller Saša Stanišic ist entsetzt darüber, dass Peter Handke den Nobelpreis bekommen hat. Mehr...

Geschrieben gegen die Schulden

Mit «Bonjour Tristesse» wurde Françoise Sagan weltberühmt. Jetzt erscheint in Frankreich ein neuer Roman aus dem Nachlass. Ihr Sohn hat ihn zu Ende geschrieben. Mehr...

Voltaire lesen in Timbuktu

Islamisten hielten die Wüstenstadt in Mali besetzt, zerstörten Bibliotheken. Sie wurden vertrieben, und junge Menschen praktizieren den kulturellen Aufbruch. Mehr...

Literatur war seine Lebensrettung

Peter Hamm war einer der bedeutendsten Kritiker. Über 20 Jahre war er Mitglied des «Literaturclubs». Mehr...

Der Wille zur Schönheit

Brigitte Kronauer ist tot: Die Büchnerpreisträgerin hinterlässt ein Werk von feinsinniger Eleganz – immer im Bewusstsein des Unmöglichen. Mehr...

Vom «Lambada-Raser» zum Buchautor

Sascha Campi hat 2012 als Todesfahrer an der Langstrasse traurige Bekanntheit erlangt und sass dafür jahrelang im Gefängnis. Jetzt will er mit Schreiben sein Leben neu ordnen. Mehr...

«Ist es schlau, wenn wir unsere Gehirntätigkeiten auslagern?»

Schriftsteller Ian McEwan beschäftigt sich mit künstlicher Intelligenz – und stellt in seinem neuen Roman unangenehme Fragen. Mehr...

In der Zelle zum frommen Schriftsteller geläutert

Porträt Der einstige Spitzenmanager Thomas Middelhoff schreibt an seinem Lebenskrimi. Mehr...

Mr. Comics tritt ab

David Basler, der Verleger von Edition Moderne, wird von der Stadt Zürich für seine kulturellen Verdienste geehrt – und hört auf. Ein Hausbesuch. Mehr...

Von der wachsenden Sorge um die Schweiz

Essay Die Schweiz feiert den 200. Geburtstag von Gottfried Keller. Ein Höhepunkt der Feiern ist ein internationaler Kongress in Zürich. Eine leicht gekürzte Fassung des Vortrags von Peter von Matt. Mehr...

Die besten Sachbücher des 21. Jahrhunderts

Serie Sie haben in den letzten 20 Jahren Debatten ausgelöst, Beziehungen erschüttert, Essgewohnheiten verändert – und den Blick auf die Vergangenheit geschärft. Mehr...

Vielleicht war das Gefängnis ihr Glück

Albertine Sarrazin führte ein abenteuerliches Leben. Sie prostituierte sich und starb 29-jährig. Jetzt wird ihre wilde Prosa wiederentdeckt. Mehr...

Ein goldenes Jahrzehnt: Die besten Schweizer Bücher 2009–2019

Essay Die jüngste Zeit ist für die hiesige Literatur ein einziger Höhenflug. Die Gründe – und die Bestenliste. Mehr...

Missbraucht, getötet, verscharrt

Der gefeierte Autor Colson Whitehead erzählt in «Die Nickel Boys» vom realen Schicksal junger Schwarzer in einer Besserungsanstalt. Seine Europa-Tournee musste er jetzt aus familiären Gründen abbrechen. Mehr...

Mein Lehrer, mein Freund, mein Prozac

Kommentar In Frankfurt ist Buchmesse, aber das gedruckte Buch hat nicht mehr den selben Status wie früher. Eine Liebeserklärung. Mehr...

Profikiller sind auch nur Menschen

Krimi der Woche: «Das Killer-Kollektiv» in Barry Eislers neuem Thriller hat Kinderschänder im Visier. Mehr...

Zurück zur Nobel-Reputation

Analyse Die Wahl der Literatur-Nobelpreisträger zeigt: Die moralisch diskreditierte Jury ist auf dem richtigen Weg. Mehr...

Tod im Boxring

Sport im Comic: In «Knock Out!» erzählt Reinhard Kleist von einem schwulen schwarzen Boxer, der seinen härtesten Rivalen umbrachte. Mehr...

Rechts oder links?

Das ist nicht nur politisch die Frage. Sprachgeschichtlich sind beide Richtungen moralisch klar zugeordnet. Mehr...

Und dann eskaliert das Interview mit dem «weltbesten» Autor

Analyse Der Schweizer Autor Paul Nizon sieht sich selber als die Krönung der Literatur-Schöpfung. Das kriegt eine Journalistin zu spüren. Mehr...

Der kleine Krieger der Toleranz

Kritik Der grosse indische Schriftsteller Kiran Nagarkar haderte oft mit seinem Heimatland. Nun ist er mit 77 Jahren gestorben. Mehr...

Wie ein Mann aus Moçambique in der DDR den Tod fand

Krimi der Woche: Der historische Fall, den Max Annas in «Morduntersuchungskommission» schildert, könnte auch ein aktueller sein. Mehr...

Die Welt mit Lügen töten

Kritik Lisbeth Salander kämpft in der Millennium-Buchreihe neuerdings in Russland gegen das Patriarchat und die Überwachungsgesellschaft. Mehr...

Warum Sie nichts verpassen, wenn Sie dieses Buch nicht lesen

Kolumne Rolf Dobellis Rundumschlag gegen «die News» erscheint als Buch. Ein guter Zeitpunkt für die Dobelli-Diät. Mehr...

Aus dem Leben eines Taxifahrers

Frank Schmolkes «Nachts im Paradies» ist eine der besten deutschsprachigen Graphic Novels seit langem. Mehr...

Das sind unsere Sommerbücher

Diese Bücher packt die Kulturredaktion für die Ferien ein. Mehr...

Das sind die besten Bücher 2018

Der Prozess des Erinnerns, eine Sensation aus Italien und eine triumphale Rückkehr in die Schweizer Literatur. Unsere Spitzenreiter des Jahres. Mehr...

Die besten Sachbücher der letzten 20 Jahre

Sachbücher helfen, die Welt zu verstehen – und manchmal verändern sie unser Leben. Neun Empfehlungen. Mehr...

9 schlaue Bücher für unter den Weihnachtsbaum

Wie Mathematik Ihre Ehe rettet und was es mit Galileos Pulsmesser auf sich hatte: Die Literatur-Empfehlungen unserer Wissen-Redaktion. Mehr...

Lesen, schaudern, staunen, lächeln

Die Wissen-Redaktion empfiehlt Sachbücher über astronomische Geheimnisse, skurrile Krankheiten, chemische Vorgänge in der Küche oder über ­Fragen zu Gott, zur Welt und zum Fortschritt. Mehr...

Hier tritt Dürrenmatt gegen Glauser an

Wo gibts mehr Morde, wo mehr Blut? Und was sagt uns die Suff-Kurve? Schweizer Krimi-Autoren im Zahlen-Check. Mehr...

Zehn Sportbücher für starke Weihnachten

Man lese und staune: Eine Auswahl von Romanen und Biografien, Fotobändern und Anekdoten. Mehr...

Kostenlose Ferienlektüre!

Video Das Paperback vom Flughafenkiosk ist nicht der Weisheit letzter Schluss: Im Netz gibt es hochkarätige E-Books und Hörbücher – obendrein zum Nulltarif. Mehr...

Filme, Bücher, Pop-Alben – das sind unsere Besten 2016

SonntagsZeitung Ein Fötus als Erzähler und fünf eingesperrte Mädchen: Die Listen der Kulturredaktion. Mehr...

Was Nerds lesen

Computerfans haben bei der literarischen Unterhaltung spezielle Vorlieben: Acht statusgerechte Lesetipps. Mehr...

Da riecht man doch den Braten

Wir haben fünf Kochbücher getestet, die wohl unter manchem Weihnachtsbaum landen werden. Mehr...

Bücher à discrétion

Spotify, Netflix und jetzt das: Mit seiner Flatrate für E-Books will Amazon den Buchmarkt umkrempeln. Wir haben das Angebot und die Konkurrenten getestet. Mehr...

Erlesene Tipps für den Sommer

Ferienzeit ist Zeit für gute Bücher. Künstler, Kulturmanager, Leiterinnen von Kulturinstitutionen verraten, mit welcher Lektüre sie selbst die besten Erfahrungen unter der brennenden Sonne gemacht haben. Mehr...

Filmjahr 2011: Tintin und Nazi-Lars im Land der zotigen Brautjungfern

Rückblick In dieser Woche nimmt Tagesanzeiger.ch/Newsnet das Kulturjahr 2011 unter die Lupe, und Sie können mitreden: Sagen Sie uns heute, welches Filmereignis Sie am meisten berührte. Mehr...

Bücher 2011: Vier Fäuste für ein Halleluja auf Steve Jobs?

In dieser Woche nimmt Tagesanzeiger.ch/Newsnet das Kulturjahr 2011 unter die Lupe, und Sie können mitreden: Sagen Sie uns, welches Ereignis Sie am meisten berührte. Heute geht es um Bücher. Mehr...

Wie viel Migrationshintergrund steckt in Kinderbüchern?
Schulklassen sind kulturell gemischt. In Kinder- und Jugendbüchern ist diese Realität noch nicht ganz angekommen. Gute Beispiele gibt es trotzdem. Klicken ...


Sie ruhen nicht nur in Frieden
Eine Postkarte aus einem Friedhof? Für einmal ja, denn hier liegt eine Geschichte über die Familie Mann begraben.

Wortakrobatin
Sie ist die böseste Frau der Schweiz: Hazel Brugger, Schweizer Meisterin im Poetry-Slam.


Oskar Freysinger – Politiker und Poet
Der Nationalrat Oskar Freysinger ist eine der kontroversesten Figuren der SVP. Neben der Politik engagiert er sich zudem für kulturelle Themen.


Franz Hohler
Der Schweizer Schriftsteller über und das politische Poltern zu Zeiten des Kalten Kriegs, niedrige Stimmbeteilung und die Grenzen der Satire.


Streit um Suhrkamp
Der Suhrkamp-Verlag prägt seit Ende des Zweiten Weltkrieges die intellektuelle Debatte nicht nur in Deutschland. Momentan machen aber eher die Streitigkeiten ...

Charlotte Roche – die Skandalschriftstellerin
Nach ihrem Erfolg mit dem Roman «Feuchtgebiete» veröffentlicht die deutsch-britische Bestsellerautorin Charlotte Roche ihren zweiten Roman unter dem ...


Kostenlose Bücher und Hörbücher für Tablets und E-Book-Reader
Das Paperback vom Flughafenkiosk ist nicht ...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.