Zum Hauptinhalt springen

Wie ein Ausrufezeichen - das neue Museum in Antwerpen

Antwerpen bekommt ein neues Wahrzeichen: Am Freitag öffnet das Museum aan de Stroom, kurz MAS, seine Tore.

65 Meter hoch: Museum MAS.
65 Meter hoch: Museum MAS.

Das Museum wurde auf den Docks in dem ehemals heruntergekommenen Hafenviertel 't Eilandje gebaut und beherbergt Schätze aus aller Welt, die die grossen Schiffe über Jahrhunderte von ihren Reisen mitgebracht haben.

Der tollkühne Turm aus Sandstein und Glas verkörpert vortrefflich die Mischung aus Schneid, Vornehmheit und Prahlerei, für die Antwerpen bekannt ist: Wie ein 65 Meter hohes Ausrufezeichen ragt er aus dem Hafenbecken der belgischen Stadt. «Wir sind in einem wunderschönen Schrein», jubelt MAS-Direktor Carl Depauw.

Schon jetzt sei das Museum zu einer echten Ikone für die Stadt geworden. Angesichts des Turms mit seinen drei unterschiedlichen rostroten Boxen, die dank der luftigen Hohlräume dazwischen übereinander zu schweben scheinen, kann man dieser Einschätzung kaum widersprechen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch