Zum Hauptinhalt springen

Blasphemie ist kein Grundrecht

Nach den Anschlägen auf die Satirezeitschrift «Charlie Hebdo» gingen Millionen auf die Strasse. Für den Soziologen Emmanuel Todd hat diese Solidarität auch ihre Schattenseiten.

«Die Mittelklasse geilt sich an ‹Charlie› auf», sagt Todd. Demonstration in Paris. Bild: Laurent Cipriani (Keystone)
«Die Mittelklasse geilt sich an ‹Charlie› auf», sagt Todd. Demonstration in Paris. Bild: Laurent Cipriani (Keystone)

1976 sagte er in seinem Buch «Vor dem Sturz» den Zusammenbruch der Sowjetunion voraus, 2002 verfasste er einen Nachruf auf die «Weltmacht USA», und 2008 zeigte er in «Die unaufhaltsame Revolution», wie die Moderne die in der Tradition verhaftete islamische Welt verändern. Mit Emmanuel Todd muss man also rechnen, und das nicht zuletzt deswegen, weil er selber gern rechnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.