Die Sprache des Bösen sprechen

Krimi der Woche: Im Politthriller «Fake» führt Roger Smith alias James Rayburn den Zynismus der Machtmenschen vor. Mehr...

Das Leben, eine Flickschusterei

Der US-amerikanische Romancier Richard Russo legt in «Immergleiche Wege» vier Erzählungen vor – raffiniert gebaute Texte voller Menschenfreundlichkeit. Mehr...

Der Herr der Bücher

Statt Tausende Bücher mit dem Haushaltsabfall zu entsorgen, sortiert ein Fahrer der städtischen Müllentsorgung in Kolumbien sie selbst aus und verteilt sie an Bibliotheken im ganzen Land. Mehr...

Literat Dieter Wellershoff gestorben

Der Erzähler und Essayist wurde 92 Jahre alt. Er hatte bis zuletzt keinen Internetzugang. Dafür eine umso grössere Liebe zur Literatur. Mehr...

Für Nebenwirkungen lesen Sie das Buch

Anna Stern forscht an der ETH – und ist Schriftstellerin. Wie passt das zusammen? Mehr...

Geheimnisvolle Kreidemännchen

Krimi der Woche: Um mysteriöse Kreidezeichen, die 30 Jahre nach einem Mord plötzlich wieder auftauchen, dreht sich «Der Kreidemann» der Engländerin C. J. Tudor. Mehr...

Eine Karte, die nicht sticht

Kristine Bilkau hat einen so raffinierten wie berührenden Roman über eine Liebe vorgelegt, die ein Leben lang dauert, obwohl sie sich nie erfüllt hat. Oder gerade deswegen. Mehr...

Was wird aus Nagel & Kimche?

Nach dem Abgang von Verlagsleiter Dirk Vaihinger erklärt der Besitzer Oliver Kneidl: Kurs und Standort des Verlages sollen bleiben. Mehr...

Zitternd auf dem Brett

Als Kriegsreporter wurde William Finnegan international bekannt. Seine Autobiografie «Barbarentage» ist aber ein 500 Seiten dickes Protokoll einer Besessenheit - für das Surfen. Mehr...

Verlasse Facebook. Jetzt.

Web-Pionier Jaron Lanier will uns vor Social Media retten. Seine Warnungen sind dringlich. Mehr...

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!