Zum Hauptinhalt springen

11'111 Euro und 111 Flaschen Wein für Ralph Dutli

Der Schweizer Autor ist für seinen Roman «Soutines letzte Ausfahrt» mit dem Rheingau-Literatur-Preis geehrt worden.

Ralph Dutli hat den Rheingau-Literatur-Preis gewonnen. Der Autor nahm die Auszeichnung, die aus 11'111 Euro und 111 Flaschen Riesling besteht, in Geisenheim im Rheingau entgegen.

Dutli erzählt in dem Roman vom Sterben des jüdischen Malers Chaim Soutine (1893-1943) aus Weissrussland im besetzten Frankreich der Nazizeit. «Seine vielschichtige Prosa verbindet das Porträt einer Gestalt der modernen Kunstgeschichte mit einer furiosen Folge von obsessiven Bildern», lobte die Jury.

Das Werk war auch für den Deutschen Buchpreis nominiert und steht in der Endauswahl zum Schweizer Buchpreis. Dutli hat sich auch durch die Übersetzung moderner russischer Lyrik einen Namen gemacht. Mit der Preisverleihung ging zugleich das 20. Rheingauer Literatur-Festival zu Ende.

SDA/wid

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch