Das grosse Dürrenmatt-Bingo

Vor 25 Jahren starb Friedrich Dürrenmatt. Es folgen Debatten und Elogen. Bereiten Sie sich vor!


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mobile-User klicken bitte hier, um das Bild in einem neuen Fenster zu öffnen.

Am 14. Dezember 1990 starb Friedrich Dürrenmatt in Neuenburg. Natürlich wird der grosse Schriftsteller nun ausführlich gewürdigt und sein Werk aufs Neue debattiert werden. Mit unserem Dürrenmatt-Bingo sind Sie jedem Small wie Big Talk gewachsen.

(Flüstern Sie leise «Romulus», wenn Sie fünf Feldchen einer Reihe angesprochen haben.)

(Erstellt: 12.12.2015, 13:00 Uhr)

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Mamablog Was Eltern über Tik Tok wissen müssen

Geldblog Warum hohe Dividenden nie garantiert sind

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Die Kunst des Überlebens: In der Royal Academy of Arts in London schwimmen 50 Ohrenquallen als Teil einer Kunstinstallation in ihrem Aquarium. Die Meerestiere sind einige der wenigen, die vom Klimawandel profitieren. (20. November 2019)
(Bild: Hollie Adams/Getty Images) Mehr...