«Es gibt keine Investition, die sich mehr lohnt als Kokain»

Sieben Jahre nach «Gomorrha» kommt das neue Buch von Anti-Mafia-Aktivist Roberto Saviano in die Läden. Er verspricht, man werde nach der Lektüre die Welt nie mehr mit den gleichen Augen sehen.

«Kein Markt wirft mehr Gewinn ab»: Roberto Saviano, hier in Neapel. (9. Januar 2008)

«Kein Markt wirft mehr Gewinn ab»: Roberto Saviano, hier in Neapel. (9. Januar 2008) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach seinem weltweit erfolgreichen Bestseller über die neapolitanische Mafia hat der italienische Enthüllungsautor Roberto Saviano sich eines neuen Themas angenommen: Am Freitag erscheint in Italien sein neues Buch «Zero Zero Zero» (Null Null Null) über das weltweite Geschäft mit Kokain.

Es gebe nur einen einzigen Wirtschaftszweig, der endlos wachsen könne und niemals eine Krise erlebe – und das sei der Kokainhandel, schreibt der Anti-Mafia-Aktivist in einem am Dienstag in der italienischen Zeitung «La Repubblica» vorab veröffentlichten Kapitel des Buches.

Früher bei der Camorra gearbeitet

In dem neuen Buch, das wie schon «Gomorrha – Reise in das Reich der Camorra» eine Mischung aus journalistischem Recherchebericht und Essay ist, untersucht Saviano die Auswirkungen des Drogenhandels auf die Weltwirtschaft. «Es gibt keinen Markt, der mehr Gewinn bringt als der Kokainmarkt. Es gibt keine Investition auf der Welt, die sich mehr lohnt, als die Investition in Kokain», schreibt der Journalist. Der Untertitel von «Zero Zero Zero» lautet: «Sie werden die Welt nie mehr mit den gleichen Augen sehen».

Saviano hatte während seiner Recherchen für «Gomorrha» für die Camorra – die Mafia von Neapel – als Handlanger gearbeitet. Seit dem Erscheinen des Buches 2006 wurde es in mehr als 40 Sprachen übersetzt.

Auf deutsch im Frühling 2014

Die Filmadaption unter der Regie von Matteo Garrone erhielt beim Festival von Cannes den Preis der Jury und wurde beim Europäischen Filmpreis als bester Film ausgezeichnet. Der Autor muss wegen seiner Recherchen um sein Leben fürchten. Er lebt unter ständigem Polizeischutz an unbekanntem Ort.

Auf deutsch wird «Zero Zero Zero» voraussichtlich erst im Frühjahr 2014 erscheinen, wie der Carl Hanser Verlag in München am Dienstag mitteilte, der auch schon die bisherigen Bücher Savianos verlegte. (rub/AFP)

Erstellt: 02.04.2013, 20:54 Uhr

Artikel zum Thema

Wie die Mafia beim Essen Milliarden verdient

Hintergrund In Teilen Italiens bestimmt die Mafia, was auf den Tisch kommt. Auch der Verkauf von Fleisch, das von kranken Tieren stammt, oder von Made-in-Italy-Produkten aus China gehört zum üblen Geschäft der Agromafia. Mehr...

Der Erzfeind der Mafia als TV-Star

Mit einem Enthüllungsbuch über die süditalienische Mafia wurde Roberto Saviano bekannt. Seither lebt er in ständiger Todesgefahr. Seine Aura bannt Millionen vor die Fernsehschirme. Mehr...

«Meine ersten fünf Jahre Nicht-Leben»

Roberto Saviano hat vor fünf Jahren «Gomorrha» veröffentlicht. Das Anti-Mafia-Buch brachte ihm nicht nur Reichtum und Ruhm. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home 15 weihnächtliche Dekorationsideen

Tingler Auf dem Index

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Festival vereint die verschiedenen Kulturen des Landes: Eine Frau singt und tanzt bei einem Strassenfest in Südafrika in einem traditionellen Kleid. (14. Dezember 2018)
(Bild: Rajesh JANTILAL) Mehr...