Hermann Alt, Schweizer Spanienkämpfer

Das neue Buch von Erich Schmid lebt von mündlich festgehaltenen historischen Erinnerungen. Schmid zeigt, dass er das Genre der empathischen Biografie beherrscht.

Ein Basler kämpft gegen die Faschisten: «Männy» Alt (hinten Mitte) gehörte einer internationalen Brigade in Spanien an.

Ein Basler kämpft gegen die Faschisten: «Männy» Alt (hinten Mitte) gehörte einer internationalen Brigade in Spanien an. Bild: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In seinem neuen Buch geht der Zürcher Autor und Filmemacher Erich Schmid («Max Bill – das absolute Augenmass»; «Meier 19») der Biografie des ehemaligen Schweizer Spanienkämpfers Hermann «Männy» Alt (1910–2000) nach. Als junger Kommunist hatte der Basler Männy Alt aufseiten der Republikaner gegen die Faschisten in Spanien gekämpft. Nach der Niederlage floh er zurück in die Schweiz, wo ihm der Prozess gemacht wurde. Später ging Alt in die Sowjetunion ins Exil, musste von dort aber schliesslich vor der stalinistischen Diktatur fliehen.

Erich Schmids Buch, zu dem am Freitag im Theater Neumarkt eine szenische Lesung stattfinden wird, lebt von Oral history, von mündlich festgehaltenen historischen Erinnerungen von Beteiligten, speziell des Protagonisten selber. Das Thema hat gegenwärtig eine doppelte Aktualität: Spanien bemüht sich seit einigen Jahren vermehrt, die Kriegsgräuel aufzuarbeiten – gegen nach wie vor sehr starke Widerstände. So läuft etwa gegen den unerschrockenen Untersuchungsrichter Balthasar Garzón ein Untersuchungsverfahren, weil er sich nicht ans damalige Stillhalteabkommen der Parteien halten und die schlimmsten Kriegsverbrechen neu aufrollen will. Garzón arbeitet gegenwärtig am UNO-Gerichtshof in Den Haag, «im Exil». Und ähnlich wie damals zieht heute auch die Opposition gegen Ghadhafi in Libyen Widerstandskämpfer mit unterschiedlichstem politischen Hintergrund aus den Ländern ringsum an.

Raum für eigene Einschätzungen

Männy Alt litt damals unter den auch gewalttätig ausgetragenen Richtungskämpfen zwischen Kommunisten, Anarchisten und bürgerlichen Antifaschisten. Sie schwächten die republikanische Seite stark und führten zusammen mit der weitgehend fehlenden Unterstützung Westeuropas nach drei Jahren zur Niederlage der Republikaner. Erst in Russland fand er selber zur kritischen Distanz gegenüber dem Stalinismus.

Autor Schmid zeigt auch in diesem neuen Buch, dass er das Genre der empathischen Biografie beherrscht. Wie zuvor über den verfolgten Journalisten Peter Hirsch («Er nannte sich Surava») oder den gerechtigkeitsbesessenen Polizisten Meier 19 geht er Männy Alts Leben mit Sympathie nach und zeichnet so ein interessantes Stück Zeitgeschichte des 20. Jahrhunderts. Darin haben auch die inhaltlichen Auseinandersetzungen Platz – hier konkret zwischen Kommunisten, Sozialdemokraten und Anarchisten. Schmid lässt dem Leser den Raum für eigene Einschätzungen. Wenn der Autor selber Partei ergreift, dann gegen die Opportunisten auf allen Seiten, zu denen der Spanienkämpfer Männy Alt nie gehörte. (Tages-Anzeiger)

Erstellt: 17.03.2011, 15:20 Uhr

Das Buch

Erich Schmid: In Spanien gekämpft, in Russland gescheitert. Männy Alt (1910–2000) – ein Jahrhundertleben. Orell Füssli Verlag, Zürich 2011. 191 S., ca. 40 Fr.

Szenische Lesung in drei Teilen (mit Klaus Knuth u. a.) im Theater Neumarkt, Zürich, morgen Freitag, 18.3., 20 Uhr; dazwischen Gespräch mit dem Autor und Experten des Spanischen Bürgerkriegs (Paul Rechsteiner, Ralph Hug, Bruno Kammerer).

Artikel zum Thema

Nobelpreisträger kämpft gegen Hochkamin

In Zumikon gibt es prominenten Widerstand gegen eine Holzschnitzelheizung: Filmer Erich Schmid und Nobelpreisträger Rolf Zinkernagel wollen, dass die Gemeinde das Projekt ändert. Mehr...

Kommentare

Blogs

Mamablog Beisshemmung vor der Zahnspange

Geldblog Softwarefirma profitiert von Banken unter Druck

TA Marktplatz

Die Welt in Bildern

Schwindelerregender Gänsemarsch: Eine Seilschaft klettert einer Felswand im ostchinesischen Qingyao-Gebirge entlang. (23. September 2017)
Mehr...