Nun lesen die Übersetzer fürs Volk

Martin Scharfe filmt für sein Projekt Volkslesen.tv Menschen, die aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen.

Übersetzerin Pia Schell liest aus Javier Marías' «Mein Herz so weiss».


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Seit September befindet sich Martin Scharfe in Zürich und nimmt mit seiner Videokamera Menschen auf, die aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen. Die Lesungen stellt er dann ins Netz, und jeder kann sie unter //volkslesen.tv anklicken und anhören. Alle drei Monate sucht Scharfe eine andere Stadt auf, jede Woche tritt eine andere Bevölkerungsgruppe auf seiner Seite auf. Aus Zürich waren das in den letzten Wochen unter anderem Pfarrer, Dadaisten, Migranten, Bademeister, Raucher und «die Ladys vom See».

In dieser Woche sind nun die Übersetzer dran – eigentlich: Die Übersetzerinnen, von denen es in dieser Stadt nicht wenige gibt. Zu sehen und zu hören sind Pia Schell (liest einen Auszug aus «Mein Herz so weiss» von Javier Marias – passenderweise ein Roman über einen Dolmetscher), Jenny Sigot Müller («Entre deux voix: Journal d’une jeune interprète de conférence» ist ihr eigenes Romandebüt und erlaubt einen Blick in die Dolmetscherkabine), Yve Delaquis («Mémoires d’un tricheur» von Sacha Guitry) und Barbara Malmsheimer (Gedichte). Natürlich stehen auch die Lesungen der vergangenen Zürcher Wochen noch auf der Seite.

Erstellt: 04.12.2012, 08:38 Uhr

Yve Delaquis liest Sacha Guitry

Initiant Martin Scharfe (Bild: Peter Einheuser)

Artikel zum Thema

Was Goldküstenladys und Pfarrer gemeinsam haben

Der Deutsche Martin Scharfe lässt Zürcher vor der Kamera aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen. Das Resultat einer Bierlaune. Mehr...

Der elektronische Dolmetscher holt auf

Sprachtechnologie ist auf dem Vormarsch. Die automatische Übersetzung von Texten in fremde Sprachen ist inzwischen in vielen Bereichen Alltag, etwa bei Untertiteln im Film. Die Grundlage bilden aber immer noch «menschliche» Übersetzungen. Mehr...

Die Engel der Autoren

In Wernetshausen reden elf Übersetzer über ein Buch Michail Schischkins – heute Abend tun sie das öffentlich. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Kommentare

Blogs

Mamablog Was Eltern über Tik Tok wissen müssen

Geldblog Warum hohe Dividenden nie garantiert sind

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Die Kunst des Überlebens: In der Royal Academy of Arts in London schwimmen 50 Ohrenquallen als Teil einer Kunstinstallation in ihrem Aquarium. Die Meerestiere sind einige der wenigen, die vom Klimawandel profitieren. (20. November 2019)
(Bild: Hollie Adams/Getty Images) Mehr...