Online-Experiment

Poesie, aber subito

Achtung! Hergelesen! Tagesanzeiger.ch/Newsnet wagt heute ein Experiment: Ein Literat, zum Beginn Jürg Halter, schreibt eine Geschichte – auf der Redaktion und online und live.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Poesie ist Dynamit für alle Ordnungen dieser Welt», sagte mal Böll. Und liebend gern legen wir die Lunte: Mit Dichter Jürg Halter, auch bekannt als Rapper Kutti MC, beginnt übermorgen unser Live-Poesie-Experiment.

Um was gehts? Freitags lädt Tagesanzeiger.ch/Newsnet einen Poeten in die Redaktion ein, der während zwei Stunden an einer Geschichte schreibt. Das Spezielle daran: Die Geschichte entsteht vor den Augen der Leser, live und online – die Arbeit des Autors kann in Echtzeit nachvollzogen werden. Der Live-Ticker des Sport-Ressorts, bekannt und bewährt in unzähligen Federer-Matches und Fussball-Dramen, wird zweckentfremdet und dient dem Schriftsteller als unkonventionelles Gefäss.

Bei der Premiere geben wir Halter einen Startsatz vor. Danach gilt das Stafettenprinzip: Ein Autor setzt seinem Nachfolger den ersten Satz. Jener Satz wird dem Starter aber erst unmittelbar vor der Online-Schaltung bekannt gegeben, um den Live-Charakter zu wahren.

Viele Fragen (für nur zwei Stunden)

Dieses Live-Poesie-Experiment wird spannend – aus ganz verschiedenen Gründen. So gewähren die zwei Stunden einen kleinen intimen Einblick in die Arbeitsprozesse eines Literaten: Wie wird eine Geschichte aufgebaut? An welchen Formulierungen wird gefeilt? Wie wird eine Pointe konstruiert, wie die Geschichte beendet?

Hinzu kommt die künstliche Drucksituation: Wie geht der Schreiber mit der Zeitbegrenzung um? Hat er Strategien entwickelt, um das Korsett aufzubrechen? Unterläuft er die Erwartungen, lässt er das Experiment gar gezielt scheitern?

Und selbstverständlich und vor allem interessieren die Geschichten an sich und für sich. Kann der Autor innert zwei Stunden eine poetische Stimmung erzeugen? Oder Spannung? Eine Botschaft vermitteln? Langweilts? Nervts? Überrascht er uns? Verwirrt die Geschichte, wirkt sie gar wie Dynamit?

Wir werden lesen.

Erstellt: 19.07.2012, 16:04 Uhr

Die Premiere mit Jürg Halter

Live-Poesie, Freitag, 20. Juli, 11-13 Uhr auf Tagesanzeiger.ch/Newsnet.

Artikel zum Thema

«Christoph Blocher – ist das nicht dieser linke Gutmensch?»

Interview Der Rapper Kutti MC, auch bekannt als Dichter Jürg Halter, über die Swiss Music Awards, sein Verhältnis zur Schweiz und was er gerne mit Adele machen würde. Mehr...

«Das Gift heisst Show»

Vielleicht wars das Literatur-Happening des Jahres: Ein euphorisierter Rainald Goetz referierte in Berlin über Schriftstellertum in Zeiten von Social Media. Ein Augenzeugenbericht. Mehr...

Dossiers

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

Sweet Home 1 Grillpoulet – 10 Rezeptideen

Geldblog Wo kann ich noch rentabel investieren?

Die Welt in Bildern

Gespenstische Stimmung: Ein Vogel fliegt während des letzten Vollmondes des Jahres über den Statuen der Katholischen Hofkirche in Dresden. (12. Dezember 2019)
(Bild: Filip Singer) Mehr...