Wie er leibt und liest

Die Lesung des New Yorker Star-Schriftstellers Paul Auster in Zürich war innert Kürze ausverkauft. Tagesanzeiger.ch/Newsnet begleitete die Aufführung per Stream.

Las im Theater Rigiblick: Autor Paul Auster. Weil die Ausstrahlung des Videos aus rechtlichen Gründen zeitlich begrenzt wurde, ist das Video leider nicht mehr einsehbar.

Las im Theater Rigiblick: Autor Paul Auster. Weil die Ausstrahlung des Videos aus rechtlichen Gründen zeitlich begrenzt wurde, ist das Video leider nicht mehr einsehbar.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Paul Auster las im Zürcher Theater Rigiblick aus seiner Körperbiographie «Winterjournal» und aus älteren Texten. Und er diskutierte über sein Werk mit Elisabeth Bronfen, Professorin für Englisch an der Universität Zürich.

Auster wurde berühmt mit komplexen Krimis wie «Ghosts» oder «The Locked Room», die sich mit Identitätsbildung und den Bedingungen des Schreibens auseinandersetzen. Der 67-jährige New Yorker wird regelmässig als Kandidat für den Literatur-Nobelpreis gehandelt: Seit 2006 ist er Träger des Prinz-von-Asturien-Preises für Literatur, 2012 wurde er mit den NYC Literary Honors ausgezeichnet. (lsch/mea)

Erstellt: 25.10.2014, 07:09 Uhr

Artikel zum Thema

Die Leibesvisitation des Paul Auster

«Winterjournal» ermöglicht einen fantastischen Nahblick auf einen Grossen der amerikanischen Literatur. Das ist fesselnd – und stellenweise bemühend. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Glücksfänger: Spärlich bekleidete Männer versuchen im Saidaiji Tempel im japanischen Okyama einen vom Priester in die Menge geworfenen Stab, den «Shingi», zu ergattern. (15. Feburar 2020)
(Bild: Kim Kyung-Hoon ) Mehr...