Zum Hauptinhalt springen

«Ängste machen leider dumm»

Der österreichische Schriftsteller Robert Menasse über den Schweizer Wahlkampf und die rechtspopulistische Hetze gegen Flüchtlinge in Europa.

Österreichischer Autor mit klarer Meinung zur Schweiz: Robert Menasse. Foto: Sebastian Reich (ASAblanca.com)
Österreichischer Autor mit klarer Meinung zur Schweiz: Robert Menasse. Foto: Sebastian Reich (ASAblanca.com)

Robert Menasse reist viel in diesen ­Tagen. Gleich nach dem Interview mit Redaktion Tamedia fliegt er nach Brüssel, zuvor war der Schriftsteller auf Einladung des Schweizer Fernsehens gemeinsam mit dem Literaturkritiker Stefan Zweifel in der Schweiz unterwegs. Die geplante ­Reportage wurde jedoch kurzfristig aus dem Programm genommen. Sie soll nun zuerst nur im Internet und erst in der Nacht nach den Wahlen im TV ausgestrahlt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.