Zum Hauptinhalt springen

«Bilderwahn»

Oskar Freysinger hat heute am Live-Poesie-Experiment von Redaktion Tamedia teilgenommen. Lesen und hören Sie hier das Gedicht, das er in Echtzeit getextet hat!

Oskar Freysinger
«Jetzt wird es finster auf der Halde»: Oskar Freysinger liest seinen Text. (Video: Linus Schöpfer)

Jetzt wird es finster (Startsatz, vorgegeben von Matto Kämpf) «Jetzt wird es finster auf der Halde, Die Bildschirme sind alle leer, vor lauter Ruhe findet balde kein Ton den Weg zum Ohre mehr.

Das leise Knistern im Geflimmer Verliert sich allmählich im Schrott, kein Echo mehr, kein blanker Schimmer, Verrottet ist der Fernsehgott.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen